Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    13.04.2018
    B 463 Erneuerung des Brückenbauwerks über die Nagold in Wildberg

    ​Das Regierungspräsidium Karlsruhe plant, die Brücke über die Nagold in Wildberg aufgrund von bauzeitbedingten Defiziten und Schäden am Brückenbauwerk  durch einen Neubau zu ersetzen. Die Schäden beeinträchtigen die Dauerhaftigkeit des Bauwerks, eine Sanierung wäre unwirtschaftlich.

    Das Bauwerk aus dem Jahre 1957 wird außerdem den Ansprüchen des heutigen Hochwasserschutzes nicht mehr gerecht. Im Zuge des Neubaus wird deswegen auch der Abflussquerschnitt vergrößert. Dafür müssen sowohl die Brücke als auch die Straße leicht angehoben werden. Dazu sind Anpassungen an der Bundesstraße, voraussichtlich bis zur Einmündung der Landesstraße 349 Richtung Bahnhof, erforderlich.

    Derzeit ist vorgesehen, das Bauwerk unter Vollsperrung zu erneuern. Während der Bauzeit wird der Verkehr überörtlich umgeleitet. Für den Personenkraftwagenverkehr wird eine kleinräumige Umleitung zur Verfügung gestellt. Die genaue Verkehrslenkung wird im weiteren Planungsverlauf vom Regierungspräsidium Karlsruhe zusammen mit den zuständigen Fachbehörden erarbeitet.

    Um das Bauvorhaben ordnungsgemäß planen zu können, werden bereits im April Vermessungsarbeiten durchgeführt. Für mögliche Beeinträchtigungen und Belastungen des Straßenverkehrs bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

    Die Planung für den Brückenneubau befindet sich noch in einem sehr frühen Stadium. Das Regierungspräsidium wird die Öffentlichkeit regelmäßig über den aktuellen Stand der Planungen informieren.
    Weitere Informationen zum Vorhaben sind im Beteiligungsportal des Regierungspräsidiums unter

    www.rp-karlsruhe.de Beteiligungsportal Aktuelle Straßenplanungen (Süd)  B 463 – Unterführung der Nagold in Wildberg

    zu finden.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​