Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    11.05.2018
    A 6: Mannheim-Sandhofen – Zweiter Bauabschnitt - Ersatzneubau des Unterführungsbauwerk B 44 mit Fahrbahndeckenerneuerung

    ​Das Regierungspräsidium Karlsruhe führt auf der BAB 6 zwischen den Landesgrenzen Hessen / Baden-Württemberg und Baden Württemberg / Rheinland-Pfalz (Rheinbrücke) bis Ende 2020 umfangreiche Sanierungsarbeiten durch. Das Gesamtvorhaben ist in vier Bauabschnitte unterteilt. Der erste Bauabschnitt zwischen der A 6 - Rheinbrücke Frankenthal und der Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen wurde Ende 2017 abgeschlossen (wir informierten).

    Am Montag, 14. Mai 2018, beginnen die Bauarbeiten für den zweiten Bauabschnitt (Sanierung der Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen). Bereits ab heute, Freitag, 11. Mai 2018, werden die hierfür erforderlichen Verkehrssicherungen eingerichtet. Die Fertigstellung der Arbeiten ist für Juli 2019 geplant.

    Das Kernstück des zweiten Bauabschnitts bilden der Rückbau und der Ersatzneubau der Autobahnbrücke über die Bundesstraße B 44. Im Rahmen der Maßnahme werden auch die Fahrbahn auf der A 6 im direkten Bereich der Anschlussstelle, die Zu- und Abfahrtsrampen sowie die B 44 im Baubereich saniert.
    Damit der Verkehr auf der A 6 während der Baumaßnahme bis auf kürzere Einschränkungen weiter auf vier Fahrstreifen fließen kann, werden umfangreiche Vorarbeiten ausgeführt. Unter anderem wird die Nebenfahrbahn punktuell verbreitert und eine Behelfsbrücke für den Autobahnverkehr zwischen dem südlichen und dem nördlichen Unterführungsbauwerk (IKEA-Brücke) eingesetzt.

    Nach der Fertigstellung der erforderlichen Provisorien an der Nebenfahrbahn, wird der Verkehr in Fahrtrichtung Saarbrücken mit beiden Fahrstreifen auf die Nebenfahrbahn (IKEA-Brücke) umgelegt. Ab diesem Zeitpunkt muss auch die „Militärausfahrt“ gesperrt werden. Im Anschluss daran werden die Behelfsbrücke mit der dazugehörigen Fahrbahn sowie die Überleitungsbereiche im Mittelstreifen hergestellt. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird auch der Verkehr in Fahrtrichtung Viernheim mit beiden Fahrstreifen auf die Behelfsbrücke umgelegt.

    Solange der Verkehr über die Behelfsbrücke geführt wird, muss die Geschwindigkeit in beiden Fahrtrichtungen auf 40 km/h reduziert werden. Durch die Beibehaltung der vorhandenen Fahrstreifenzahl der A 6 wird eine deutlich geringere Staubildung als bisher erwartet. Um die Verkehrsteilnehmer bei Stau rechtzeitig zu informieren und zu warnen, wurden bereits mobile Stauwarnanlagen mit CB-Funkwarnsystem installiert.

    Im Zuge der Maßnahme muss die B 44 zwischen Mannheim und Lampertheim mehrfach für den Verkehr gesperrt werden. Die Sperrungen finden jeweils von Samstag auf Sonntag statt. Eine Umleitung wird großräumig über Lampertheim und Viernheim ausgeschildert.
    Die erste Sperrung der B 44 ist zum Einheben der Behelfsbrücke erforderlich und erfolgt voraussichtlich Mitte/Ende Juli 2018. Weitere Sperrungen werden zum Einheben des neuen südlichen Brückenüberbaus, zum Ausheben der Behelfsbrücke und zum Einheben des nördlichen Überbaus notwendig. Für den Abbruch des Brückenbauwerks ist eine längere Sperrung der B 44 von Freitagmittags bis Montag früh voraussichtlich im August vorgesehen.

    Zur Sanierung der Autobahn-Zu- und Abfahrtsrampen müssen diese jeweils an einem Wochenende, von Freitagmittags bis Montag früh vollständig für den Verkehr gesperrt werden.
    Über die genauen Sperrzeiten wird das Regierungspräsidium gesondert informieren.

    Für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

    Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie im Internet im Beteiligungsportal des Regierungspräsidium Karlsruhe unter:

    https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt4/Ref471/Seiten/A6_Mannheim_Sandhofen.aspx

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.
    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​