Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 2
    05.12.2014
    Presseinladung: Auszubildende werden mobil in Europa mit ERASMUS+
    Regierungspräsidium informiert über Finanzierungsmöglichkeiten der EU

    Termin: Dienstag, 9. Dezember 2014
    Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr
    Ort: Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz
    Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe


    Die Exportorientierung der Wirtschaft in Baden-Württemberg sowie die Internationalisierung der Märkte und der Kommunikation stellen die Unternehmer vor große Herausforderungen. Ihre Mitarbeiter müssen nicht nur fachlich gut ausgebildet sein, sondern müssen auch fremdsprachliche und interkulturelle Kompetenzen vorweisen können, damit sie mobil, flexibel und international agieren können. Diese Kompetenzen kann man am besten während der Ausbildung erwerben, zum Beispiel mit einem Lernaufenthalt  im europäischen Ausland. Die Vorbereitung und Durchführung solcher europäischen Mobilitätsobjekte stellen die Akteure in den Schulen, Ausbildungseinrichtungen und Betrieben jedoch vor praktische und bürokratische Probleme.

    Die Informationsveranstaltung „Auszubildende werden mobil in Europa mit ERASMUS +“ am 9. Dezember 2014 informiert über die Bedeutung der beruflichen Mobilität und erläutert die Möglichkeiten und Voraussetzungen des europäischen Förderprogramms „ERASMUS +“ für die Finanzierung neuer Projekte. Beispiele erfolgreicher Projekte ergänzen die Redebeiträge.

    Die Veranstaltung richtet sich an Akteure der beruflichen Ausbildung in Kammern, Behörden, Schulen und Kommunen sowie an die Ausbildungsverantwortlichen in Unternehmen.
    Sie wird vom Regierungspräsidium Karlsruhe in Zusammenarbeit mit der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufliche Bildung (NaBiBB) durchgeführt.

    Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, an dieser Informationsveranstaltung teilzunehmen.​

    Auszubildende werden mobil in Europa mit ERASMUS + - Programm.pdfAuszubildende werden mobil in Europa mit ERASMUS + - Programm.pdf

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​