Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    14.08.2018
    B 3: Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen Bad Mingolsheim und Bad Langenbrücken - Vollsperrung der B 3 und der beiden Rampen B 3/ B 292

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird ab Montag, 20. August 2018, bis voraussichtlich Freitag, 7.September 2018, die Fahrbahndecke der B 3 auf einer Länge von rund 850 Metern ab dem nördlichen Ortsausgang Langenbrücken bis zum südlichen Ortseingang Bad Mingolsheim erneuert. Im Rahmen dieser Baumaßnahme werden auch die beiden Rampen der B 3/B 292 einschließlich Verzögerungsstreifen auf der B 292 erneuert. Die Orts- und Wirtschaftsweganschlüsse an die B 3 werden im Einmündungsbereich angepasst.

    Die Maßnahme wird unter Vollsperrung der Bundesstraße ausgeführt. Die Anschlussstelle B 3/B 292 kann nicht genutzt werden.

    Der Verkehr auf der B 3 wird für beide Fahrtrichtungen über Umleitungsstrecken mit Zielangabe Karlsruhe – Heidelberg bzw. umgekehrt umgeleitet.
    Der Verkehr auf der B 3 nach Süden (Fahrtrichtung Karlsruhe) wird in Bad Mingolsheim über die K 3522 (Ortsdurchfahrt Kronau) und K 3575 zur B 35a bei Bruchsal umgeleitet und dort über die Anschlussstelle wieder zurück auf die B 3 geführt.

    Der Verkehr in Fahrtrichtung Norden (Heidelberg) kann die B 3 bis Stettfeld nutzen und von dort über die K 3584, K 3575 und anschließend über die K 3522 (Ortdurchfahrt Kronau in Richtung Bad Mingolsheim) in Richtung Heidelberg fahren.

    Der Nord/Ost-Verkehr kommend von der B 292 in Fahrrichtung Heidelberg bzw. zur B 292 in Fahrtrichtung Östringen wird über die K 3522 (Bad Mingolsheim) umgeleitet.

    Der West-Verkehr auf der L 555 wird in Fahrtrichtung Heidelberg über die
    K 3522 (Ortsdurchfahrt Kronau über Bad Mingolsheim) und in Fahrtrichtung Karlsruhe über die K 3575 zur B 35a bei Bruchsal umgeleitet.

    Die in Richtung Norden verlaufende U 47 wird im Zeitraum der Baumaßnahme von der Anschlussstelle Kronau über Kirrlach bis zur L 560 und dann nördlich bis zur Anschlussstelle Schwetzingen / Hockenheim an der A 6 verlegt.

    Die K 3522 wird im Zuge der Umleitungsstrecke für den Schwerverkehr freigegeben. Ab der Östringer Straße in Bad Langenbrücken, über die Schönborn-Alle bis zur Einmündung Ahornstraße / B 3 in Bad Mingolsheim wird für beide Fahrtrichtungen ein LKW-Fahrverbot eingerichtet.

    Die entsprechenden Umleitungen für die Vollsperrungen werden ausgeschildert.

    Die Kosten dieser Baumaßnahme belaufen sich auf rund 800.000 Euro und werden vom Bund finanziert.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​