Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    08.11.2018
    Baumaßnahmen im Raum Mosbach / Elztal - B 27
    Beginn der Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Neckarburken und am Ortsausgang Mosbach - B 292 – Arbeiten im Bereich Auerbach werden Ende November abgeschlossen

    Nachdem es aus verschiedenen Gründen zu Ablaufänderungen bei den Baumaßnahmen auf den Bundesstraßen B 27 und B 292 im Raum Mosbach-Elztal gekommen ist, steht nun der Baubeginn auch in Abstimmung mit den betroffenen Kommunen fest. Zugleich ist, wenn auch verzögert, ein Bauende der Arbeiten im Bereich Auerbach abzusehen.

    B 27 – Ortsdurchfahrt Neckarburken / Leitungs- und Kanalarbeiten 
     
    Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe beginnen am Samstag, 10. November 2018, ab 18.00 Uhr, die Vorbereitungen für die Tiefbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Neckarburken. Zunächst ist es erforderlich, für den vorgesehenen Einbahnverkehr die Verkehrssicherung aufzubauen. Die eigentlichen Leitungs- und Kanalarbeiten starten dann am Montag, 12. November. Diese Arbeiten werden zunächst bis zum 16. Dezember durchgeführt. Danach erfolgt der Rückbau der halbseitigen Sperrung. Die Restarbeiten im Zusammenhang mit den Leitungs- und Kanalarbeiten finden dann im neuen Jahr statt.

    B 27 – Erneuerung der Fahrbahndecke vom Ortsausgang Mosbach bis zum Abzweig L 525

    Aufgrund von starken Fahrbahnschäden ist die Erneuerung der Fahrbahndecke vom Ortsausgang Mosbach (Johannes-Diakonie) bis zum Abzweig L 525 dringend noch in diesem Jahr erforderlich. Die Arbeiten beginnen ebenfalls am Montag, 12. November 2018, und dauern rund vier Wochen. Auch für diesen Bereich wird es eine Einbahnregelung geben.

    Verkehrsführung

    Zur Durchführung der Leitungs- und Kanalarbeiten sowie für die Erneuerung der Fahrbahndecke ist eine halbseitige Sperrung der Bundesstraße erforderlich. Dabei kann der Verkehr in Fahrtrichtung Mosbach im Einbahnverkehr auf der B 27 bleiben. Der Verkehr nach Neckarburken wird dann über die L 527 nach Sulzbach und weiter nach Dallau bzw. Neckarburken geführt. Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.
    Für die Bewohner von Neckarburken besteht jederzeit die Möglichkeit, vom Unterdorf in das Oberdorf bzw. umgekehrt zu gelangen.

    Für die betroffenen Buslinien entfällt die angekündigte Sonderregelung mittels Ampelcode. Der Busverkehr wird stattdessen über den sogenannten Eisweiher geführt. Hierbei ist zu beachten, dass es zu Änderungen bei den Haltestellen kommt. Die Haltestelle an der Johannes-Diakonie in Fahrtrichtung Buchen entfällt. Ersatzweise steht die Haltestelle beim Technischen Rathaus (Wasemweg) zur Verfügung.
    Die derzeitige Zufahrt zur Johannes-Diakonie an der Signalanlage ist während der Bauzeit nicht möglich. Die Umleitung erfolgt über die Zufahrt bei der Diakonie-Klinik.

    B 27 Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen dem Abzweig L 525 (Eselsbrücke) und dem Ortseingang Neckarburken

    Diese Arbeiten werden erst im neuen Jahr ausgeführt.

    B 292 – Erneuerung der Fahrbahndecke bei Elztal-Auerbach

    Aufgrund von Lieferproblemen konnten für die Fahrbahndeckenerneuerung bei Elztal-Auerbach in den zurückliegenden Tagen nicht genügend Mineralstoffe geliefert werden.

    Die Asphaltarbeiten laufen zwar derzeit wieder, allerdings kann das ursprünglich geplante Bauende (9. November) nicht gehalten werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 23. November 2018. 

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de 

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​