Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 3
    06.07.2015
    25. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
    Die Ergebnisse stehen fest

    ​Die Kommission des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ unter der Leitung von Angelika Appel, Referentin für den Obst- und Gartenbau beim Regierungspräsidium Karlsruhe, hat das Ergebnis ihrer Ortsbesichtigungen Ende Juni ausgewertet.

    Die Gemeinden Rosenberg-Hirschlanden (Neckar-Odenwald-Kreis), Bühl-Eisental (Landkreis Rastatt) und Waldbrunn-Mülben (Neckar-Odenwald-Kreis) werden zum Landesentscheid weitergemeldet. In diesem können sich die Dörfer mit anderen Dörfern auf Landesebene erneut messen und für den Bundesentscheid 2016 qualifizieren.

    Die Dörfer Oberreichenbach (Landkreis Calw) und Bühl-Altschweier (Landkreis Rastatt) erhalten eine Bronzemedaille.

    Gaggenau-Winkel (Landkreis Rastatt) wird für einen Sonderpreis für herausragende Leistungen im Sinne des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ nominiert.

    In der diesjährigen Bezirkskommission waren Vertreter des Regierungspräsidiums Karlsruhe, des Landesamtes für Denkmalpflege Stuttgart, des Landfrauenverbandes Württemberg-Baden e.V. und des Bundes deutscher Landschaftsarchitekten (bdla- als Vertreter der gärtnerischen Berufsverbände). Der Wettbewerb berücksichtigt wichtige Aspekte, die für das heutige und das zukünftige Leben im „Ländlichen Raum“ bedeutsam erscheinen.
    Im Landeswettbewerb wird die individuelle Entwicklung des Dorfes betrachtet, was die Dorfgemeinschaft aus ihrem vorhandenen Potenzial gemacht hat und wie sie sich die weitere Entwicklung vorstellt.

    Nach folgenden vier Kriterien wurde beurteilt:

    Leitbild und wirtschaftliche Initiativen,
    soziale und kulturelle Aktivitäten,
    Baugestaltung und Bauentwicklung,
    Grüngestaltung und das Dorf in der Landschaft.

    In einer abschließenden Querschnittsbewertung wird überprüft und beurteilt, in wieweit die einzelnen Maßnahmen zu einem geschlossenen Gesamtbild führen.

    Die Entscheidung über die Vergabe der weiteren Auszeichnungen für die Teilnehmergemeinden am Bezirksentscheid wird nach Abschluss des Landeswettbewerbs fallen. Der Landesentscheid findet in der Woche vom 14.- 19. September 2015 statt. Die Übergabe der Preise an alle Preisträgergemeinden im Land Baden-Württemberg erfolgt dann im Rahmen einer feierlichen Schlussveranstaltung zum 25. Landeswettbewerb am 28. November 2015 in Bühl.

    Alle Gemeinden haben mit viel Engagement gezeigt „ Unser Dorf hat Zukunft“. Es gibt eine große Lebensqualität auf dem Lande. Mit bürgerschaftlichem Engagement, Weitblick und professioneller Planung gestalten die Menschen auf den Dörfern ihr Lebensumfeld.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​