Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 2
    08.07.2015
    Die europäische Energiewende - Perspektiven für den Verbraucher
    Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Dr. Ralf Hell und Dr. Aribert Peters

    ​Termin: Mittwoch, 15. Juli 2015
    Zeit: 18:30 Uhr
    Ort: Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz, Meidinger-Saal, EG, Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe

     
    Die europäische Energiewende ist Thema der nächsten Europa-Veranstaltung von Europe Direct Karlsruhe.

    Die zuverlässige Versorgung mit nachhaltiger, sichererer und bezahlbarer Energie unter Berücksichtigung des Klimawandels, der schrittweisen Reduzierung von umweltschädlichen sowie gefährlichen Energiequellen und der verstärkten Hinwendung zu erneuerbaren Energien bildet derzeit eine der größten Herausforderungen für die EU.

    Die Strategie für die europäische Energieunion soll zügig umgesetzt werden, unter anderem mit zwei Schwerpunkten: Stärkung der Position der Verbraucher und Schaffung von Investitionsanreizen im Energiesektor. 

    Die Europäische Kommission hat sich dafür zum Ziel gesetzt, einen europäischen Energiebinnenmarkt zu schaffen, der Energiesicherheit, die Senkung der CO²-Emissionen und mehr Unabhängigkeit von Energieimporten garantiert und dabei den Bedürfnissen der Verbraucher entspricht.

    Im Rahmen einer Informations- und Diskussionsveranstaltung wollen wir die Grundzüge der europäischen Energiepolitik, die Herausforderungen einer europäischen Energiewende und deren Auswirkungen auf die Verbraucher thematisieren und mit den Bürgerinnen und Bürgern in Karlsruhe und der Region in einen intensiven Meinungsaustausch treten.
    Unterstützt werden wir dabei von folgenden zwei Experten: Dr. Ralf Hell, Politikwissenschaftler und Mitglied im Team Europe, dem Rednerteam der EU-Kommission und Dr. Aribert Peters, Gründungsmitglied des Bundes der Energieverbraucher e.V., seit 1987 Vorsitzender des Vereins.

    Dr. Hell wird in seinem Vortrag "Die europäische Energieunion: auf dem Weg zu einer sicheren, bezahlbaren und nachhaltigen Energieversorgung?" die Grundzüge der europäischen Energiepolitik erläutern, die Ziele der EU zu einer gemeinsamen europäischen Strategie aufzeigen und aus Verbrauchersicht kritisch hinterfragen, wo Vorteile aber auch Nachteile für die Bürgerinnen und Bürger bei der europäischen Energiewende gegeben sein können.

    Anschließend wird Dr. Peters sich in seinem Vortrag dem Thema „Energieverbraucher und Brüssel: ein spannendes Verhältnis“ widmen. Anhand praktischer Beispiele wird er das Beziehungsgeflecht zwischen Brüssel und Berlin darstellen, auf  Lobbyismus, Energiebinnenmarkt und Verbraucherrechte eingehen.

    Danach haben die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, Fragen zu stellen und mit den Referenten zu diskutieren. Europe Direct Karlsruhe wird eine Auswahl aktueller kostenloser Informationsmaterialien zum Mitnehmen anbieten. Die Veranstaltung wird aus Mitteln der Europäischen Kommission unterstützt.

    Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
     
    Zu dieser Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen. Wir würden uns freuen, wenn der Termin Ihre Aufmerksamkeit findet. Über eine zusätzliche Ankündigung der Veranstaltung in den nächsten Tagen würden wir uns sehr freuen.

    Für weitere Auskünfte stehen im Regierungspräsidium Frau Elke Hofmann-Kellmereit, Tel.: 0721 926 7404  und Herr Dietrich Pouw, Tel. 0721 926 7407  zur Verfügung.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​