Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 9
    04.05.2020
    Ankunftszentrum Heidelberg - Aktueller Stand zur Ausgangssperre und Situation vor Ort

    Im Laufe des vergangenen Wochenendes konnte die Volltestung aller Bewohnerinnen und Bewohner des Ankunftszentrums in Heidelberg auf SARS-Cov-2 erfolgreich abgeschlossen werden. Von den fast 800 Bewohnerinnen und Bewohnern wurden nach aktuellem Stand lediglich drei weitere Personen positiv auf SARS-Cov-2 getestet, sodass bisher insgesamt vier bestätigte Krankheitsfälle bekannt sind. Alle vier bestätigten Krankheitsfälle wurden dem Ankunftszentrum Heidelberg aus einem anderen Bundesland zugeführt. Die infizierten Personen und deren rund 90 Kontaktpersonen wurden – in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis und der Stadt Heidelberg als zuständige Ortspolizeibehörde – innerhalb des Ankunftszentrums in separaten Gebäuden untergebracht und werden dort mindestens 14 Tage unter häusliche Quarantäne gestellt. Die durch Zäune abgetrennten Bereiche werden durch den eingesetzten Sicherheitsdienst entsprechend überwacht. Im Bedarfsfall unterstützt die Polizei bei Durchsetzung der Quarantäne und der verfügten Ausgangssperre. Eine parallel durchgeführte Testung der insgesamt 26 ermittelten Kontaktpersonen unter den vor Ort eingesetzten Mitarbeitern ergab bislang eine positiv auf SARS-Cov-2 getestete Person.

    Neben der Isolierung in Quarantänegebäuden werden auch die Einhaltung der restlichen Infektionsschutzvorgaben, etwa der notwendige Mindestabstand und die dringende Empfehlung an die Bewohnerschaft auch innerhalb des Ankunftszentrums durchgängig eine Mund-Nase-Maske zu tragen, fortwährend kommuniziert und kontrolliert. Diese stetige Kommunikation sowie Erläuterung der ergriffenen Maßnahmen an die Bewohnerschaft trägt zu einer weitestgehenden Akzeptanz der aktuellen Situation bei, sodass sich die Lage auf dem Areal des Ankunftszentrums derzeit ruhig gestaltet.

    Die am 27. April 2020 verfügte Ausgangssperre für die Bewohnerinnen und Bewohner des Ankunftszentrums Heidelberg gilt zunächst befristet bis Freitag, 8. Mai 2020. Hinsichtlich der aktuellen Lage und möglicherweise notwendigen Anpassungen der bisherigen Maßnahmen (z.B. der Dauer der Ausgangssperre) steht das Regierungspräsidium Karlsruhe weiterhin in einem engen Austausch mit den beteiligten Behörden – insbesondere dem Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis und dem Ordnungsamt der Stadt Heidelberg.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de

Pressesprecherin

Das Bild zeigt Irene Feilhauer, Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: www.studio-visuell
Irene Feilhauer
0721 926-4051

Stellvertretung

Das Bild zeigt Clara Reuß, stellvertretende Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: Clara Reuß
Clara Reuß
0721 926-6266​​​​​​​

​​​