Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    25.06.2020
    A 5: Griffigkeitserhöhung des rechten Fahrstreifens zwischen den Anschlussstellen Heidelberg/Schwetzingen und Wies-loch/Walldorf - Vollsperrung der A 5, Fahrtrichtung Karlsruhe vom 3. Juli 2020, 20 Uhr, bis 6. Juli 2020, 5 Uhr

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe muss auf der A 5 zwischen der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen und der Anschlussstelle Wiesloch/Walldorf erneut eine Sanierung des rechten Fahrstreifens durchgeführt werden. Die Sanierung ist notwendig, da sich das im vergangenen Jahr eingebaute Material in nachträglichen Kontrolluntersuchungen als mangelhaft herausgestellt hat. Die Arbeiten erfolgen im Rahmen der Gewährleistung.

    Im Zuge der Sanierung muss die A 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe zwischen der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen und der Anschlussstelle Wiesloch/ Walldorf im Zeitraum von Freitag, 3. Juli 2020, 20 Uhr, bis Montag, 06. Juli 2020, 5 Uhr, vollgesperrt werden. Von der Sperrung ist auch die Tank- und Rastanlage Hardtwald West betroffen.

    Der rechte Fahrstreifen der A 5 wird auf einer Länge von 500 Meter zwischen der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen und der Tank- und Rastanlage Hardtwald saniert. Es werden dort rund 2.000 Quadratmeter Asphalt abgefräst und eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht. Ziel ist es, die Griffigkeit in diesem Bereich zu erhöhen. Die Kosten werden von der durchführenden Baufirma getragen.

    Die Umleitung für die Fahrtrichtung Karlsruhe erfolgt an der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen über die B 535 zur A 6 und ist entsprechend ausgeschildert. Ab der Anschlussstelle Wiesloch/Walldorf ist die Autobahn wieder vollumfänglich befahrbar. Die Fahrtrichtung Frankfurt ist von der Sperrung nicht betroffen.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen im Internet, unter

    www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg - jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“- App der Straßenverkehrszentrale Baden- Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de

Pressesprecherin

Das Bild zeigt Irene Feilhauer, Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: www.studio-visuell
Irene Feilhauer
0721 926-4051

Stellvertretung

Das Bild zeigt Clara Reuß, stellvertretende Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: Clara Reuß
Clara Reuß
0721 926-6266​​​​​​​

​​​