Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 5
    16.09.2020
    Ertüchtigung Rheinhochwasserdamm RHWD XXX: Bau der Überfahrt L 559 über den Damm - Vollsperrung zwischen Ortsausgang Leopoldshafen und Fähranleger Leopoldshafen vom 5. bis 30. Oktober 2020 und Einstellung des Fähr- und Gaststättenbetriebs

    ​Im Zuge von Straßenbauarbeiten am Rheinhochwasserdamm XXX wird die L 559, Zubringerstraße zur Rheinfähre Leopoldshafen – Leimersheim, in der Zeit vom 5. Oktober, 6 Uhr, bis voraussichtlich 30. Oktober, 22 Uhr, voll gesperrt. Auch der Fähr- und Gaststättenbetrieb ist für die Dauer der Bauarbeiten eingestellt.

    Im genannten Zeitraum werden die Bauarbeiten zur Überführung der L 559 über den Rheinhochwasserdamm XXX durchgeführt. Hierzu wird in einem ersten Schritt die Fahrbahn auf voller Breite ausgebaut, danach erfolgt die Schüttung für die Überfahrt über den Damm. Um die Belastungen für die Nutzer der Fähre sowie den Fähr- und Gastronomiebetrieb so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten im Mehrschichtbetrieb sowie in Samstags- und Sonntagsarbeit umgesetzt.

    Während der Vollsperrung findet sowohl im Bereich des Dammes als auch auf der Straße zwischen Ortsausgang Leopoldshafen und dem Fähranleger erheblicher Baustellenverkehr statt. Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet daher alle Verkehrsteilnehmer diesen Bereich zu meiden. Ein Passieren der Baustelle ist selbst für Radfahrer und Fußgänger nicht möglich; diese werden daher gebeten, die für sie ausgeschilderten Umleitungsstrecken über die Feldwege zu nutzen.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Hintergrundinformationen zum Projekt „Ertüchtigung Rheinhochwasserdamm RHWD XXX“
    Der westliche Abschnitt des RHWD XXX (km 0-16) schützt die Gemeinden Dettenheim, Linkenheim-Hochstetten und Eggenstein-Leopoldshafen vor Überflutungen durch den Rhein. Der östliche Abschnitt (km 16-21) schützt die südlich angrenzenden Gebiete vor Ausuferungen des Saalbachkanals und rückstauendem Rheinhochwasser. Vor allem das Industriegebiet Rußheim, der Ortsteil Liedolsheim sowie die nördlichen Teilbereiche von Hochstetten wären ohne den Damm immer wieder von Überschwemmungen bedroht.

    Weitere Informationen zum Projekt stehen im Internet unter

    www.rp-karlsruhe.de > Beteiligungsportal > Hochwasserschutz- und Ökologieprojekte > Dammertüchtigungsprojekte > Ertüchtigung Rheinhochwasserdamm RHWD XXX zur Verfügung.

    Direkter Link:

    https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt5/Ref531/Seiten/RHWD-XXX.aspx

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de

Pressesprecherin

Das Bild zeigt Irene Feilhauer, Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: www.studio-visuell
Irene Feilhauer
0721 926-4051

Stellvertretung

Das Bild zeigt Clara Reuß, stellvertretende Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: Clara Reuß
Clara Reuß
0721 926-6266​​​​​​​

​​​