Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    05.10.2020
    L 67: Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Neumalsch und Mug-gensturm - Beginn des letzten Bauabschnittes ab Freitag, 9. Oktober 2020

    Seit 4. Mai 2020 wird die L 67 zwischen Neumalsch und Muggensturm in insgesamt fünf Abschnitten saniert. Der seit dem 16. Juli 2020 eingerichtete vierte Bauabschnitt der Sanierungsarbeiten zwischen dem Kreisverkehr Vogesenstraße und der Wolf-Eberstein-Halle in Muggensturm kann am Freitag, 9. Oktober 2020, abgeschlossen werden. Damit beginnt anschließend der fünfte und letzte Abschnitt, der voraussichtlich am 21. November 2020 abgeschlossen wird.

    Im fünften Bauabschnitt wird der Bereich der L 67 zwischen der Wolf-Eberstein-Halle und dem Knotenpunkt L 67 / L 607 saniert. Neben der Sanierung der Fahrbahndecke wird die Landesstraße in diesem Bereich zudem aufgeweitet, um für die Gemeinde Muggensturm eine zusätzliche Abbiegespur zu errichten, die das Einfahren zur Wolf-Eberstein-Halle von Kuppenheim kommend aus vereinfachen soll. Außerdem wird für den Fuß- und Radverkehr eine Querungshilfe errichtet und der bestehende Radweg verlegt. Die Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten werden unter Vollsperrung der L 67 und des parallelen Fuß- und Radweges ausgeführt und dauern voraussichtlich bis zum 21. November 2020 an.

    Die Wolf-Eberstein-Halle ist während dieser Zeit ausschließlich über die L 67 von Neumalsch kommend anfahrbar. Die Umleitung vom Industriegebiet Malsch erfolgt über die B 3 bis Rastatt und die B 462 bis zur Abfahrt Muggensturm.

    Ursprünglich sollte der vierte Abschnitt der Gesamtmaßnahme Mitte September 2020 abgeschlossen werden und entsprechend der fünfte Bauabschnitt beginnen. Die vierwöchige Bauzeitverlängerung ist Zusatzarbeiten geschuldet: Es wurde bereits auf einem kurzen Stück im Auftrag der Gemeinde mit der Aufweitung der Landesstraße und dem damit verbundenen Vollausbau begonnen. Zudem mussten beim Abbruch der Neugrabenbrücke naturschutzrechtliche Auflagen berücksichtigt werden, deren Einhaltung mehr Zeit in Anspruch nahm, als ursprünglich geplant.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Hintergrund
    Die Fahrbahndecke der L 67 zwischen der Murgtalstraße in Neumalsch und dem Knotenpunkt L 67/L 607 in Muggensturm wird auf einer Länge von circa 3,8 Kilometer saniert. Die Sanierung erfolgt in fünf Abschnitten, die während der Bauarbeiten für den Verkehr jeweils voll gesperrt werden. Im Zuge der Arbeiten wird auch die Neugrabenbrücke instandgesetzt und der Kreisverkehr Vogesenstraße in Muggensturm saniert. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 2,3 Millionen Euro und werden vom Land getragen. Die Kosten, die im Bereich der Erweiterung anfallen, werden von der Gemeinde Muggensturm getragen.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de

Pressesprecherin

Das Bild zeigt Irene Feilhauer, Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: www.studio-visuell
Irene Feilhauer
0721 926-4051

Stellvertretung

Das Bild zeigt Clara Reuß, stellvertretende Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: Clara Reuß
Clara Reuß
0721 926-6266​​​​​​​

​​​