Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    07.10.2020
    Fahrbahndeckenerneuerung im Kreuzungsbereich B 3 / K 3737 bei Muggensturm ab Montag, 19. Oktober 2020

    Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird ab Montag, 19. Oktober 2020, die Fahrbahndecke im Kreuzungsbereich der B 3 / K 3737 bei Muggensturm erneuert. Sofern keine unerwarteten Schwierigkeiten auftreten und die Witterungsverhältnisse es erlauben, ist die Fertigstellung in der Woche vom 14. bis 20. Dezember 2020 (51. Kalenderwoche) vorgesehen. Die Baukosten belaufen sich auf rund. 640.000 Euro und werden vom Bund getragen.

    Wegen starker Spurrillen im Kreuzungsbereich wurde aus Gründen der Verkehrssicherheit schon im Juli 2020 die Geschwindigkeit in beide Fahrtrichtungen auf 30 Km/h reduziert. Motorradfahrer dürfen seither nicht mehr von der B 3 in die K 3737 abbiegen. Die bereits erfolgte Baugrunderkundung zeigte außerdem, dass sich auch der Fahrbahnaufbau in sehr schlechtem Zustand befindet. Daher muss der Asphaltaufbau komplett entfernt, die darunterliegende Schottertragschicht ergänzend profiliert und die oberen 20 Zentimeter mit Zement verfestigt werden. Darauf erfolgt ein Regelaufbau in Asphaltbauweise bestehend aus 18 Zentimeter Asphalttragschicht, acht Zentimeter Asphaltbinder und vier Zentimeter Asphaltdecke.

    Die Fahrbahndeckenerneuerung wird in mehreren Phasen abgewickelt. Vom 19. Oktober bis 20. November 2020 ist zunächst die Instandsetzung der Südwestseite des Knotenpunktes vorgesehen. Hierzu wird der überörtliche Verkehr in Richtung Süden bereits an der L 566 auf die B 36 ausgeleitet. Der Verkehr Richtung Muggensturm wird auf der B 3 Richtung Süden aufrechterhalten. Aus Muggensturm kommend kann in dieser Bauphase lediglich Richtung Norden auf die B 3 eingebogen werden. Aus Süden kommend bleibt Muggensturm über die B 462 und L 67 erreichbar. Der übrige Verkehr in nördliche Richtung wird ebenfalls über die B 36 und L 566 umgeleitet.

    Im Anschluss bis voraussichtlich Mitte Dezember 2020 erfolgt die Instandsetzung der Nordostseite des Knotenpunktes. Die Umleitung des überörtlichen Verkehrs Richtung Süden auf die B 36 mit Ausleitung an der L 566 bleibt bestehen. In Fahrtrichtung Süden ist Muggensturm ab diesem Zeitpunkt nicht mehr über die B 3 erreichbar. Hier erfolgt die Umleitung nun auch über die L 566 auf die B 36 bis zur K 3737. Aus Süden kommend ist die Zufahrt auf der B3 bis zum Knotenpunkt möglich, dort kann auch wieder in Richtung Bietigheim und in Richtung Muggensturm abgebogen werden. Ebenfalls möglich ist die direkte Verbindung zwischen Muggensturm und Bietigheim auf der K 3737.Von Bietigheim und Muggensturm aus ist das Abbiegen auf die B 3 jedoch nur in Richtung Süden möglich.

    Da sich die Baumaßnahme in unmittelbarer Nähe zu der bereits laufenden Fahrbahndeckenmaßnahme im Zuge der L 67 bei Muggensturm befindet, muss auch diese Umleitungsbeschilderung angepasst werden.

    Es muss mit Behinderungen und Wartezeiten gerechnet werden. Auch wird die Änderung der Verkehrsführung im Zusammenhang mit der Baumaßnahme an der L 67 Auswirkungen auf die Verkehrssituation haben. Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet daher die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.


    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de

Pressesprecherin

Das Bild zeigt Irene Feilhauer, Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: www.studio-visuell
Irene Feilhauer
0721 926-4051

Stellvertretung

Das Bild zeigt Clara Reuß, stellvertretende Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: Clara Reuß
Clara Reuß
0721 926-6266​​​​​​​

​​​