Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    20.08.2015
    Markierungsarbeiten auf der B 45 zwischen Sinsheim und Hoffenheim: Schlusspunkt der Sanierung

    ​Die im Juni 2014 durchgeführte Erneuerung der Fahrbahndecke der Bundesstraße B 45 zwischen Sinsheim und Hoffenheim findet nun ihren Schlusspunkt. Seinerzeit beklagten sich nach Abschluss der Sanierung Autofahrer über eine als „waschbrettartig“ empfundene Struktur der neuen Fahrbahndecke. Die im Zuge der Qualitätssicherung durchgeführte Ebenheitsmessung wies regelmäßige, in kurzen Abständen auftretende Unebenheiten der Oberfläche auf. Hierdurch schaukelte sich in einzelnen Fällen das Fahrzeug auf und beeinflusste damit die Verkehrssicherheit. Durch „Planfräsen der Fahrbahn mittels Feinfräse“ wurde dieser Mangel im Herbst 2014 durch die ausführende Baufirma behoben.

    Die so behandelte Fahrbahnoberfläche ist zwar rauer als bei einer neuen Decke üblich, weitere Maßnahmen sind jedoch nicht vorgesehen, da sowohl die Ebenheit als auch die Griffigkeit im Rahmen der vertraglich vereinbarten Werte liegen. Forderungen zur Erneuerung der Deckschicht stellen einen unverhältnismäßig hohen Aufwand dar, der vom Auftragnehmer nicht gefordert werden kann.

    Zur Sicherung einer hinreichenden Lebensdauer wurde jedoch die Gewährleistungsdauer verlängert.

    Als letzte Maßnahme muss nun noch die geschädigte Fahrbahnrandmarkierung erneuert werden. Sofern witterungsbedingt möglich, werden diese Arbeiten ab Montag, 24. August 2015 durchgeführt. Mit der Fertigstellung ist bis spätestens Samstag, 29. August 2015 zu rechnen.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Behinderungen um Verständnis.
    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​