Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    22.09.2015
    L 622 – Umbau der Kreuzung im Stockmädle bei Karlsbad-Ittersbach
    Ampelregelung auf der Landesstraße 622 und Sperrung des Einmündungsbereiches der Gemeindestraße „Im Stöckmädle“ ab Montag, 28. September 2015

    ​Am Montag, 28. September 2015 beginnen die Umbauarbeiten der Kreuzung  der Landesstraße 622 und der Gemeindestraße „Im Stöckmädle“ bei Karlsbad-Ittersbach. Der Umbau ist dringend erforderlich, weil an der Kreuzung immer wieder Unfälle passieren und sie daher von den Behörden als so genannte „Unfallhäufungsstelle“ eingestuft ist.

    Die bisher getroffenen Beschilderungs- und Markierungsmaßnahmen haben bislang zu keiner nachhaltigen Verbesserung der Unfallsituation geführt, sodass die Kreuzung künftig voll signalisiert werden soll. Momentan ist die Kreuzung nur im Zusammenhang mit dem angrenzenden Bahnübergang bei Zugfahrten signalisiert. Nun wird der derzeit vorfahrtgeregelte Knotenpunkt mit einer neuen Ampelanlage für den Straßenverkehr ausgestattet, die auf die bereits bestehende Bahnübergangssicherungsanlage technisch abgestimmt ist. Durch weitere straßenbauliche Umbaumaßnahmen wie beispielsweise der Verlängerung des bestehenden Rechtsabbiegestreifens auf der Landesstraße 622 aus Richtung Langensteinbach in das Gewerbe- und Industriegebiet Ittersbach sowie das Anlegen von Verkehrsinseln soll die Verkehrssicherheit in dem Bereich deutlich erhöht werden.

    Weiter ist für die Fußgänger derzeitig kein gesicherter Übergang gegeben. Deshalb wird sowohl auf der Süd- als auch auf der Nordseite ein neuer Gehweg angelegt, sodass die Fußgänger künftig gesichert signalisiert über die Bahngleise und die Landesstraße 622 in das angrenzende Freizeit- und Erholungsgebiet geleitet werden.

    Die Dauer der Umbauarbeiten beträgt bis zu sechs Wochen. Die Verkehrsführung auf der Landesstraße 622 an der Kreuzung erfolgt für die Dauer der Umbaumaßnahme durch eine Ampel, die verkehrsabhängig geregelt wird. Mit geringfügigen Verkehrsbehinderungen ist dabei zu rechnen.

    Der Einmündungsbereich der Gemeindestraße „Im Stöckmädle“ in die Landesstraße 622 muss während der Umbauarbeiten für den Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung des Verkehrs während der Sperrung erfolgt über die Landesstraße 622. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

    Die Baukosten sind mit rund 220.000 Euro veranschlagt. Der Anteil der Gemeinde Karlsbad beträgt rund 85.000 Euro.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Im Anschluss an die Umbauarbeiten soll die Fahrbahndecke der Landesstraße 622 im vorgenannten Bereich auf rund 1,8 Kilometer Länge Richtung Westen erneuert werden. Nähere Informationen hierzu werden zu gegebener Zeit in einer separaten Pressemitteilung bekanntgegeben.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​