Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 5
    25.09.2015
    Ökomobil informiert auf Hoffest der Eyachmühle über das Natura 2000-Gebiet „Eyach oberhalb Neuenbürg“

    Termin: Samstag, 3. Oktober 2015
    Zeit: 11:30 Uhr bis 17:00 Uhr
    Ort: Eyachmühle, 75335 Dobel


    In Dobel gibt es nicht nur den beliebten Europa-Rundwanderweg zu erwandern, sondern auch ein Schutzgebiet von europaweiter Bedeutung. Das Eyachtal – seit 2002 bereits Naturschutzgebiet – gehört zu den rund 90 Natura 2000-Gebieten des Regierungsbezirks Karlsruhe. Die Staaten der Europäischen Union hatten sich bereits 1992 die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Europa zum Ziel gesetzt und den Aufbau eines zusammenhängenden Netzes europäischer Schutzgebiete beschlossen. Dieses Schutzgebietsnetz setzt sich aus Vogelschutzgebieten und FFH-Gebieten (= Fauna, Flora, Habitat-Gebiete) zusammen. Das Eyachtal erhielt den europäischen Schutzstatus unter anderem durch das Vorkommen der seltenen Schmetterlinge Dunkler und Heller Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling oder Großer Feuerfalter. Auch sind die Lebensbedingungen in der Eyach noch so günstig, dass sich hier die FFH-Arten Bachneunauge und Groppe noch wohl fühlen.
    Um die besonderen Lebensräume und Arten langfristig zu erhalten, werden in Baden-Württemberg seit 2005 Managementpläne erarbeitet. Darin werden die Vorkommen der Lebensraumtypen und Arten erfasst, Ziele und Maßnahmen zur Erhaltung und Entwicklung vorgeschlagen und Flächen festgelegt, auf denen die Landnutzer finanzielle Unterstützung für eine angepasste Bewirtschaftung erhalten können.

    Am Samstag, 3. Oktober 2015, wird das Ökomobil des Regierungspräsidiums zum Hoffest der Eyachmühle kommen. Dort stehen die Mitarbeiter des Referates Naturschutz und Landschaftspflege des Regierungspräsidiums Karlsruhe für Fragen rund um Natura 2000, den Managementplan und das Eyachtal als Schutzgebiet zur Verfügung.


    Informationen sind bereits jetzt im Internet auf der Homepage des Regierungspräsidiums abrufbar.

    Kontakt:
    Sabine Zipper, Sabine.Zipper@rpk.bwl.de, Tel. 0721/926-4357

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​