Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    02.10.2015
    Brückensanierung auf der B 35 bei Bruchsal: Fahrstreifen ab Montag, 5. Oktober 2015, bis Ende November eingeengt

    ​Ab Montag, 05. Oktober 2015 bis voraussichtlich Ende November 2015 wird im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe eine Stützwand und eine Brücke auf  der B 35 bei Bruchsal rund 80 Meter westlich der Kreuzung von B 3 und B 35 in Fahrtrichtung Germersheim saniert.

    Die Sanierung erfolgt in zwei Bauabschnitten. Der erste Bauabschnitt wird in Fahrtrichtung Germersheim mit einer Länge von rund 150 Meter und der zweite in Richtung Bretten mit einer Länge von etwa 50 Meter erfolgen. Während der Bauzeit wird an der Baustelle weiterhin je Fahrtrichtung ein eingeengter Fahrstreifen für die Verkehrsteilnehmer zur Verfügung stehen.
    Während der Sanierung der Stützmauer ist es aber notwendig, die Auffahrt von der Moltkestraße zur B 35 halbseitig zusperren. Die in diesem Bereich befindliche Rad- und Fußgängerunterführung muss für die Sanierung des Bauwerks voll gesperrt werden. Die Umleitungsstrecken für Fußgänger und Radfahrer werden ausgeschildert.

    Die Baukosten der gesamten Maßnahme belaufen sich auf rund 220.000 Euro und werden vom Bund getragen.

    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen der Anwohner und Verkehrsteilnehmer bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​