Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    09.10.2015
    Vorzeitige Fertigstellung der Sanierungsarbeiten auf der Bundesstraße 14 zwischen Neckarhausen und Fischingen – Aufhebung der Vollsperrung ab Donnerstag, 22. Oktober 2015

    Gute Nachrichten für Autofahrer im Raum Horb und Sulz am Neckar: Die Sanierung der Bundesstraße 14 zwischen Horb-Neckarhausen und Sulz-Fischingen wird am Mittwoch, 21. Oktober 2015 und damit stolze vier Wochen früher als geplant fertiggestellt. Die Verkehrsbeschränkungen in diesem Bereich werden somit bereits am kommenden Donnerstag, 22. Oktober 2015 aufgehoben.

    Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe werden seit 23. Februar 2015 auf der Bundesstraße 14 zwischen Horb-Neckarhausen und Sulz-Fischingen Straßensanierungsarbeiten durchgeführt. Die Arbeiten sollten planmäßig bis zum 23. November 2015 dauern. Die erfolgreiche und frühere Fertigstellung des Projekts unter der Leitung des Regierungspräsidiums Karlsruhe ist auch der engagierten Projektbegleitung der Stadt Horb und des Landkreises Freudenstadt, des Planungs- und Bauüberwachungsbüros sowie der ausführenden Baufirma zu verdanken. So konnten schnell anstehende Entscheidungen getroffen und insgesamt eine zügige Umsetzung der Planung mit einem optimierten Bauablauf gewährleistet werden.

    Bei dem Bauvorhaben wurde die Bundesstraße zwischen Neckarhausen und Fischingen auf einer Länge von rund 800 Meter erneuert und punktuelle Verbesserungen vorgenommen. Auf dem weiteren Streckenabschnitt in Richtung Neckarhausen bis zur Einmündung der Kreisstraße 4783 erfolgte eine Erneuerung des Straßenbelags. Darüber hinaus wurde eine circa  670 Meter lange und bis zu 4,65 Meter hohe Spritzbetonwand zur Hangsicherung errichtet, die mit Stahlnägeln verankert und mit einer Profilierung in Mauerwerksoptik versehen wurde.

    Im Zuge des Straßenbaus wurden Aushubarbeiten von rund 10.000 Kubikmeter  erbracht und circa 5.000 Kubikmeter Schottertragschicht eingebaut, die Straßenentwässerung in Teilbereichen komplett erneuert und 800 Meter Bordsteine gesetzt sowie Gehwege in Neckarhausen entlang der Bundesstraße saniert. Die Asphaltarbeiten umfassten das Herausfräsen von circa 14.000 Quadratmeter alte Asphaltschichten und den Einbau von 6.000 Quadratmeter Asphalttragschicht sowie jeweils 14.000 Quadratmeter Asphaltbinder- und Asphaltdeckschichten.

    Die Kosten für die Baumaßnahme betragen rund 2,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​