Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • 11.11.2015
    Ausbau der Diebkreuzung bei Friolzheim
    Vollsperrung der L 1180 ab Diebkreuzung bis Friolzheim
    ​Im Zusammenhang mit den laufenden Straßenbauarbeiten am Kreisverkehrsplatz L 1134/ L 1180 (Diebkreuzung) muss die L 1180 ab der Diebkreuzung bis nach Friolzheim von Dienstag, 17.November 2015, 10.00 Uhr, bis Dienstag, 8. Dezember 2015, 12.00 Uhr, für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt in beiden Fahrtrichtungen über die „Querspange Heimsheim“.

    Die Vollsperrung der L 1180 hat Auswirkungen auf Fahrpläne und Haltestellen des öffentlichen Busverkehrs. Zu den Änderungen teilt der Verkehrsverbund Pforzheim – Enzkreis ( VPE) Folgendes mit:

    „Von der Vollsperrung sind die Bus-Linien 633 / 652 / 653 / 761 und die Schulbusse nach Heimsheim und Rutesheim betroffen. Ab Montag, 23.11.2015, 10.00 Uhr bis Dienstag, 8.12.2015, 12:00 Uhr, können bei allen genannten Linien folgende Haltestellen nicht bedient werden:

    Friolzheim:
    Haltestellen Geissberg, Gewerbegebiet, Leonberger Straße, Ortsmitte. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Heimsheimer Straße bei Haus-Nr. 8/9 eingerichtet.

    Heimsheim:
    Haltestellen Vollzugsanstalt, Egelsee, Schafwäsche. Ausnahme: Die Linie 761 fährt im Stundentakt die Haltestellen Schafwäsche und Egelsee an.“

    Die Baukosten für den Umbau der Kreuzung und die Belagssanierung der
    L 1180 belaufen sich auf rund 1,6 Millionen Euro und werden vom Land Baden-Württemberg getragen.

    Das Regierungspräsidium, der VPE und die Busunternehmen bitten die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​