Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 5
    17.11.2015
    Einladung zum Tag der offenen Tür des Polders Rheinschanzinsel bei Philippsburg und Oberhausen-Rheinhausen
    Polder Rheinschanzinsel - Informieren Sie sich und besichtigen Sie den Rückhalteraum

    ​Am Samstag, 28. November 2015, bietet das Regierungspräsidium Karlsruhe allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern an, den „Polder Rheinschanzinsel“ zu besichtigen. Der zuständige Landesbetrieb Gewässer zeigt von 10.00 bis 14.00 Uhr seinen fertiggestellten Hochwasserrückhalteraum, der nun auf einer Fläche von 210 Hektar und mit einem Volumen von rund 6,2 Millionen Kubikmeter als ein weiterer Baustein des Integrierten Rheinprogramms (IRP) in Betrieb gehen kann.

    An insgesamt drei Stationen im Polder sind verschiedene Informationsstände aufgebaut. Unter anderem ist die Besichtigung des Schöpfwerks Philippsburg, mit Betriebszentrale und Betriebshof, sowie des Pumpwerks am Freyersee möglich. Am Ein- und Auslassbauwerks informiert ein Stand über die Betriebsweise des Polders und das Prinzip des ökologischen Ausgleichs im Hochwasserschutz.

    Die einzelnen Stationen können bequem zu Fuß über die Hochwasserdämme erreicht werden. Alternativ pendeln Kleinbusse zwischen den einzelnen Stationen. Die Besucher können nach Belieben ein- und aussteigen.
    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regierungspräsidiums Karlsruhe freuen sich, den Bürgerinnen und Bürgern Ihren Arbeitsplatz  vorzustellen und stehen für Fragen zur Verfügung. Experten der beteiligten Planungsbüros beantworten Fragen rund um Planung und Bau des Rückhalteraums.

    Für das leibliche Wohl sorgen am Tag der offenen Tür die Jugendabteilung der SpVgg 1920 e.V. und der Angelsportverein 1935 e.V. Oberhausen.

    Besucher werden gebeten, am 28. November die ausgeschilderte Zufahrt zum Schöpfwerk Philippsburg über Oberhausen zu nutzen oder an den Mittelhöfen zu parken, die sich an der Zufahrtsstraße zum Kernkraftwerk Philippsburg befinden. Die Parkplätze sind ausgeschildert.

    Nähere Informationen zum Tag der offenen Tür finden Sie auf einem Informationsblatt, welches ab Mitte November in den Gemeinden ausliegen wird.

    Weitere Informationen finden Sie auch unter der Internetadresse irp-bw.de << Rückhalteräume << Rheinschanzinsel

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​