Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abvteilung 4
    28.01.2016
    Arbeiten an der A 61-Rheinbrücke bei Speyer

    ​An der A 61-Rheinbrücke bei Speyer muss eine der sogenannten Übergangskonstruktionen instand gesetzt werden.
    Hierfür ist es erforderlich, in Fahrtrichtung Hockenheim den ersten Fahrstreifen für den Verkehr zu sperren. Im Zeitraum von Samstag, 30.01.2016, 07:00 Uhr bis Sonntag, 31.01.2016; 14:00 Uhr steht damit in Fahrtrichtung Hockenheim nur ein Fahrstreifen für die Verkehrsteilnehmer zu Verfügung. Die Gegenrichtung in Fahrtrichtung Speyer ist nicht betroffen.

    Die ortskundigen Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die parallel verlaufende B 39-Rheinbrücke zu benutzen.

    Bei einer Übergangskonstruktion handelt es sich um ein bewegliches Stahlbauteil am Anfang und Ende einer Brücke. Dieses Bauteil nimmt die Längenveränderung der Brücke infolge von unterschiedlichen Temperaturausdehnungen auf. Somit wird sichergestellt, dass der bei niedrigen Temperaturen entstehende Spalt zwischen Brücke und Festland gefahrlos überfahren werden kann.

    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die betroffenen Anlieger und die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​