Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    21.06.2016
    Landesstraße L 93 zwischen Schapbach und Freiersberg: Bohrungen zur Vorbereitung der Sanierung von Stützmauern

    Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe werden ab Dienstag, 28. Juni 2016 auf der Landesstraße L 93 zwischen Schapbach und Freiersberg Bohrungen zur Erkundung des Baugrundes im Bereich von elf Stützmauern durchgeführt. Die Stützmauern sind schadhaft und sollen saniert werden. Die Baugrunderkundungen sind erforderlich, um die Schäden genauer feststellen und bewerten zu können und um Basisdaten für die Sanierungskonzepte zu erhalten.

    Für die Bohrungen im Bereich von drei Stützmauern ist ab Dienstag, 28. Juni 2016 für rund zwei Wochen eine Vollsperrung der L 93 erforderlich. Dabei befindet sich ein Bauwerk im Bereich der früheren Gaststätte „Grüner Baum“ in Wildschapbach. Die beiden anderen Bauwerke liegen zwischen dem Ortsende von Wildschapbach und Freiersberg.

    Für die weiteren Arbeiten an acht der elf Stützmauern wird die L 93 dann ab Montag, 11. Juli 2016 für einen Zeitraum von vier Wochen bis Freitag, 5. August 2016 halbseitig gesperrt, wobei jedoch eine Beschränkung auf Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von bis zu 3,5 Tonnen und mit bis zu 2 Meter Breite angeordnet werden muss. Der Verkehr wird mit Ampeln an den Bohrungsbereichen vorbeigeführt.

    Die Umleitung erfolgt dann über die B 28 in Richtung Kniebis und die L 96 sowie in umgekehrter Richtung.

    Die Baugrunderkundungen kosten 236.000 Euro, die vom Land Baden-Württemberg getragen werden. Die geotechnischen Berichte sollen im September 2016 vorliegen.

    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​