Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    24.06.2016
    Hitzebedingte Geschwindigkeitsbeschränkung auf 80 Stundenkilometer auf Teilen der A 5 und der A 6: Schilder werden am Samstag, 25. Juni 2016 deaktiviert
    Wegen der in den vergangenen beiden Tagen hochsommerlichen Temperaturen über 30 Grad wurde ab Donnerstag, 23. Juni 2016, hitzebedingt ein Tempolimit auf 80 Stundenkilometern auf Teilabschnitten der Autobahnen A 5 und A 6 angeordnet. Wegen übereinstimmender Vorhersagen, dass die Temperaturen ab Samstag, 25. Juni 2016 deutlich zurück gehen werden, wird das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsschilder nun deaktivieren.

    Dies bedeutet, dass die Mitarbeiter der drei Autobahnmeistereien Karlsruhe-Durlach, Walldorf und Mannheim-Seckenheim die Verkehrsschilder zur Seite drehen werden, so dass die Vorderseite der Schilder für Verkehrsteilnehmer nicht mehr sichtbar ist. Die Arbeiten beginnen am frühen Morgen und sollen am späten Vormittag abgeschlossen sein. Die Schilder bleiben jedoch montiert, um sie wieder aktivieren zu können, falls im Lauf der kommenden Wochen wieder an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Temperaturen im hochsommerlichen Bereich vorhergesagt sind.

    Die Geschwindigkeitsbegrenzung diente dem Schutz der Verkehrsteilnehmer vor plötzlich auftretenden „blow ups“ (Aufplatzungen) an älteren Betonfahrbahnen, die bei großer Hitze auftreten können und deren lokales Auftreten nicht vorhersagbar ist.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​