Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 9
    20.07.2016
    Regierungspräsidium Karlsruhe reduziert weiter Plätze in der Erstaufnahme in Hardheim, Karlsruhe und Mannheim

    Nach der Stilllegung bzw. Schließung der Erstaufnahmeeinrichtungen Tompkins Barracks (1.6.) und des KIT Campus Ost und Nord (1.7.) reduziert das Regierungspräsidium zum 30.9.2016 weiter seine Kapazitäten. Von aktuell 15 Einrichtungen werden drei dauerhaft geschlossen und drei stillgelegt. Geschlossen werden die Unterkünfte in Karlsruhe in der Hermann-Leichtlin-Straße, der Greschbachstraße und der Memelerstraße. Die Einrichtungen in der Kriegsstraße in Karlsruhe, die Hammonds Barracks in Mannheim und die Carl-Schurz-Kaserne in Hardheim werden stillgelegt. In diesen drei Einrichtungen werden ab 30.9.2016 keine Flüchtlinge mehr untergebracht sein, die Einrichtungen können aber bei erneutem Bedarf an Unterbringungsmöglichkeiten wieder aktiviert werden. Diese Änderungen fließen in das von den zuständigen Ministerien derzeit in Arbeit befindliche Gesamtkonzept für alle Erstaufnahmeeinrichtungen in Baden-Württemberg ein.

    „Damit verbleiben rund 13.000 Plätze für Menschen, die bei uns Schutz suchen“, sagte Regierungspräsidentin Nicolette Kressl. Im letzten Herbst waren allein im Regierungsbezirk Karlsruhe bis zu 30.000 Menschen in den Erstaufnahmeeinrichtungen untergebracht. „Für uns steht weiterhin der wirtschaftliche Betrieb unserer Einrichtungen bei gleichzeitiger Verbesserung der Qualität im Vordergrund“, so Kressl.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe ist all denjenigen, die durch ihre Arbeit – sei es haupt- oder ehrenamtlich – dazu beigetragen haben, dass die Unterbringung der Flüchtlinge gesichert werden kann, zu besonderem Dank verpflichtet.

    Hintergrundinformation:

    Erstaufnahmeeinrichtungen im Regierungsbezirk Karlsruhe Stand 20. Juli 2016:

    Karlsruhe:
    Durlacher Allee, Felsstraße, Seubertstraße, Sophienstraße,
    Anna-Leimbach-Haus bzw. Christian-Griesbach-Haus ab Ende 2016
    für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

    Hermann-Leichtlin-Straße, Greschbachstraße, Memelerstraße
    (Schließungen zum 30. September 2016)

    Kriegsstraße (Stilllegung zum 30.9.2016)

    Mannheim:
    Industriestraße, Benjamin Franklin Village; Spinelli Barracks

    Hammonds Barracks (Stilllegung zum 30.9.2016)

    Heidelberg: Patrick Henry Village

    Hardheim: Carl-Schurz-Kaserne (Stilllegung zum 30.9.2016)

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​