Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 5
    17.03.2015
    Wanderausstellung „LIFE rund ums Heckengäu“ zu Gast in Karlsruhe
     Der Dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling lebt auf extensiv bewirtschafteten Mähwiesen. Seine faszinierende Lebensweise ist im Rahmen der LIFE-Ausstellung zu entdecken.

    ​Im Rahmen des europäischen Naturschutzprojektes „LIFE rund ums Heckengäu“ gastiert die Wanderausstellung zum Projekt von Donnerstag, 26. März 2015 bis Mittwoch, 15. April 2015 in Karlsruhe. Zu sehen ist diese täglich von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr Foyer des Regierungspräsidiums Karlsruhe am Rondellplatz in der  Karl-Friedrich-Straße 17. Der Eintritt ist frei.

    Die Wanderausstellung stellt folgende Lebensräume und Arten auf großformatigen Rollups mit einzigartigen Fotos vor: Gelbbauchunke, Kammmolch, Heller und Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling, Fledermäuse, Magerrasen und Magere Flachlandmähwiesen, Vogelarten der Streuobstwiesen, Auenwald.

    Einen besonderen Eindruck einer Wachholderheide, einer Feldhecke, und eines Steinriegels kann man durch das aus natürlichen Materialien gestaltete Diorama bekommen. Hier sind auch einige Tiere dieser Lebensräume zu entdecken.

    Unter dem Motto: „Rohstoff vom Magerrasen“, können Kinder ab 7 Jahren jeweils mittwochs von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr unter fachkundiger Anleitung gemeinsam Schafe filzen. Zur Teilnahme an der Filzaktion ist eine telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer: 0721/926-4351 erforderlich.

    Über die Osterfeiertage von jeweils einschließlich Karfreitag, 3. April 2015 bis Ostermontag, 6. April 2015, ist die Ausstellung geschlossen.

    LIFE bedeutet auch Leben, und jedes Leben braucht ausreichende und geeignete Lebensräume. Im Projekt „LIFE rund ums Heckengäu“ engagieren sich deshalb 7 Projektpartner für den Erhalt und die Förderung von Arten und Lebensräumen, die in Europa selten und gefährdet sind. Das EU-Projekt fördert die geschützten Arten durch Pflegemaßnahmen, fachlicher Aus- und Weiterbildung von Ehrenamtlichen und Sensibilisierung der Öffentlichkeit, beispielsweise durch diese aktuelle Ausstellung im Regierungspräsidium.

    Weitere Informationen zum LIFE-Projekt sind im Internet zu finden unter www.life-heckengaeu.de.

    Heckengaeu_Projektgebiet.pdfHeckengaeu_Projektgebiet.pdf

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​