Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 3
    14.10.2016
    Pressetermin mit Regierungspräsidentin Nicolette Kressl zum Thema „Hervorragendes Obst aus heimischer Produktion“

    Einladung an die Medien

    Zeit: Mittwoch, 19. Oktober 2016 um 10.00 Uhr
    Ort: Obstbaubetrieb Arno und Udo Gätschenberger,
    Röhrleinshof 1, 74842 Billigheim-Katzental

    Die Betriebsleitung gibt einen Einblick in:

    - Obstanbau (Äpfel, Süßkirschen, Sauerkirschen, Zwetschgen, Mirabellen), Sortierung und Abpackung sowie Aufbereitung (Verarbeitung in Apfelschnitze und Apfelchips), moderne Lagerung und Vermarktung

    - Gesunderhaltung der Kulturen durch integrierten Pflanzenschutz

    - Situation im aktuellen Obstjahr (langanhaltendes kühles nasses Frühjahr, trockener heißer Sommer 2016, Kirschessigfliege)

    - Arbeitskräftesituation

    - Ausrichtung eines Obstbaubetriebes für die Zukunft?

    Wir würden uns freuen, wenn Sie den Pressetermin wahrnehmen und darüber berichten würden. Weitere Informationsunterlagen werden wir bereithalten.

    Aus organisatorischen Gründen wären wir Ihnen für eine kurze Rückmeldung bezüglich Ihrer Teilnahme an diesem Pressetermin dankbar.
    E-Mail: ulla.westermann@rpk.bwl.de  / Telefon: 0721/926-4284.

    gez. Uwe Herzel

    Hintergrund:

    Die regionale Vermarktung hat einen hohen politischen und marktwirtschaftlichen Stellenwert. Die Ernährungserziehung soll die vielen Vorzüge von Obst, unterstützt durch das Schulobstprogramm des Landes, den Kindern nahe bringen. Die regionale Erzeugung von gesundem und frischem Obst, das vom regionalen Verbraucher sehr geschätzt wird, leistet einen Beitrag für die Nachhaltigkeit und die Vielfalt unserer Naturräume.
     
    Im Betrieb Gätschenberger sind Produktion, Verarbeitung und Vermarktung optimal organisiert und aufeinander abgestimmt. Neben der Erzeugung erstklassiger Produkte, partizipiert der Betrieb bestmöglich an der Wertschöpfung. Der Betrieb hat in innovativer Weise über viele Jahre immer wieder neue Konzepte entwickelt und umgesetzt und damit für viele ähnlich strukturierten Betriebe in der Region eine beispielhafte Rolle übernommen.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​