Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    19.10.2016
    A 656: Überführung der Gemeindeverbindungstraße bei Mannheim-Seckenheim - Austausch eines Betonfertigteils am kommenden Sonntag

    ​Bei der Überführung der Gemeindeverbindungstraße über die A 656 bei Mannheim-Seckenheim im Bereich des Maimarktes muss am kommenden Sonntag, 23. Oktober 2016, ein Betonfertigteil ausgetauscht werden.

    Im September 2016 wurden vier Betonfertigteile während einer Vollsperrung der A 656 eingehoben und montiert (wir berichteten). Bei den weiteren anschließenden Arbeiten wurde eine Beschädigung bei einem Fertigteil festgestellt. Aus diesem Grund muss der bereits verlegte Träger ausgebaut und durch einen neuen ersetzt werden. Der Austausch des Trägers findet am Sonntag, 23. Oktober 2016, in der Zeit von 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt.

    In dem genannten Zeitraum müssen drei der vier Fahrspuren im Baustellenbereich zwischen dem Kreuz Mannheim und der Anschlussstelle Mannheim-Neckarau in Fahrtrichtung Mannheim gesperrt werden. Der Verkehr von der A 6 und der A 656 kommend mit Ziel Mannheim wird einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt. Am Vormittag und am Nachmittag sind zudem in Fahrtrichtung Mannheim kurzfristige Vollsperrungen der A 656 von jeweils rund 15 Minuten erforderlich.

    In der Gegenrichtung stehen alle Fahrstreifen zur Verfügung und somit ist hier mit keinen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

    Auf der A 6 wird für den Verkehr mit Ziel Mannheim eine Umleitung ausgeschildert.

    Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten und sollten auf die Verkehrsdurchsagen achten.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​