Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    04.11.2016
    L 564: Ortsdurchfahrt Loffenau / Laufbachverdolung
    Vollsperrung muss bis 10. Dezember 2016 verlängert werden
    Seit Anfang Mai 2016 wird im Zusammenhang mit dem Ausbau der L 564 in der Ortsdurchfahrt Loffenau die Laufbachverdolung in der Oberen Dorfstraße erneuert. Die hierzu erforderliche Vollsperrung der Oberen Dorfstraße im Bereich zwischen den Hausnummern 28 bis 53 muss bis zum 10. Dezember 2016 verlängert werden. Die Umleitungen des innerörtlichen Verkehrs und die des Schwerverkehrs über Bernbach und Michelbach bleiben bestehen.

    Im Zuge des Ausbaus der Ortsdurchfahrt in Loffenau wurde die bestehende Verdolung abgebrochen und in gleicher Dimension wieder hergestellt. Die Planung sah vor, die neue Verdolung an gleicher Stelle wie die alte Verdolung wieder herzustellen. Es zeigte sich jedoch, dass die geplanten umfangreichen Unterfangungsarbeiten an den bestehenden Wohngebäuden aufgrund der vorgefundenen Fundamente nicht realisierbar waren. Die Lage der neuen Verdolung musste deshalb um rund 30 Zentimeter von den Gebäuden in Richtung Fahrbahnmitte verschoben werden. Dies hatte zur Folge, dass die Arbeiten am Mischwasserkanal, den Wasserleitungen und Gehwegen auf Grund der begrenzten örtlichen Verhältnisse nicht parallel zu den Betonarbeiten ausgeführt werden konnten. Des Weiteren wurde mit Blick auf den letzten Bauabschnitt der Ausbaubereich der Ortsdurchfahrt um rund 30 Meter verlängert.

    In der verbleibenden Bauzeit werden bis Dezember die Arbeiten der Gemeinde an Kanal- und Wasserversorgung und der Ausbau des Gehweges fertiggestellt. Anfang Dezember wird dann die neue Fahrbahndecke aus Asphalt hergestellt. Zusätzlich wird in dieser Zeit die schadhafte Fahrbahn im Bereich des Hotels „Sonne“ erneuert. Hierzu werden rund vier Zentimeter Asphaltdeckschicht ausgebaut und in gleicher Dicke wieder eingebaut

    Eventuell anfallende Restarbeiten sollen dann unter halbseitiger Sperrung zu Ende gebracht werden, so dass eine Durchfahrt der Oberen Dorfstraße wieder möglich ist.

    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen der Anwohner und Verkehrsteilnehmer bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​