Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    17.11.2016
    Sanierung der B 294 zwischen Neuenbürg und Höfen: Schlechter - Unterbau der Fahrbahn führt zu längerer Bauzeit bis Ende 2016

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird die Fahrbahn der Bundesstraße 294 vom Ortsende Neuenbürg bis zum Abzweig der L 340 (Ayachbrücke) seit dem 12. September 2016 grundhaft saniert und die Straßenentwässerung erneuert. Der angestrebte Fertigstellungstermin „Ende November“ kann aufgrund nicht vorhersehbarer Umstände leider nicht eingehalten werden. Die Bundesstraße bleibt daher bis voraussichtlich Ende des Jahres gesperrt.

    Nach dem Rückbau der Asphaltfahrbahn stellte sich heraus, dass die notwendige Standfestigkeit des Fahrbahnunterbaus in einigen Bereichen nicht ausreichend ist. Daher sind zusätzliche und zeitaufwändige bodenverbessernde Maßnahmen notwendig, die zur Verlängerung der Bauzeit und der Straßensperrung führen.

    Der Verkehr zwischen Höfen an der Enz und Pforzheim wird weiterhin in beiden Fahrtrichtungen über die L 340 Richtung Dobel, die L 339 über Dennach und Schwann und die L 565 über Birkenfeld Richtung Pforzheim umgeleitet.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anlieger und betroffenen Verkehrsteilnehmer für die weiterhin bestehenden Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​