Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    18.04.2017
    B 28: Umbau und Erhalt der Ortsdurchfahrt Freudenstadt

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe und der Stadt Freudenstadt starten heute (18. April 2017) die vorbereitenden Arbeiten zum Umbau und Erhalt der Ortsdurchfahrt Freudenstadt.

    Am Montag, 24. April 2017, wird dann mit den eigentlichen Arbeiten begonnen. Hierzu sind Straßensperrungen und Verkehrsumleitungen erforderlich.
    Dabei betrifft die Baumaßnahme im Zentrum der Stadt Freudenstadt Teile der Bundes- und Landesstraßen B 28, B 462, L 460 und L 405.

    Ein Schwerpunkt der Maßnahme ist die Kreuzung beim Promenadenplatz, die in einen Kreisverkehr umgestaltet wird (Kreuzungsbereich Loßburger Straße, Straßburger Straße, Turnhallestraße und Lauterbadstraße).

    Die Baumaßnahme umfasst zudem Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahnen und Gehwege unter Berücksichtigung des Verkehrs- und Radverkehrskonzeptes des Regierungspräsidiums Karlsruhe und der Stadt Freudenstadt.

    Die Straßenbaumaßnahme erstreckt sich im Süden von der Straßburger Straße, Einmündung Rappenstraße bzw. Lauterbadstraße und Turnhallestraße auf Höhe des Kurhauses, bis nördlich zum bestehenden Kreisverkehr beim Bahnhof (Martin-Luther-Straße). In West-Ost-Richtung beginnt die Maßnahme an der Murgtalstraße bei der Einmündung Alfredstraße bis in die Stuttgarter Straße auf Höhe der Einmündung Ringstraße. Die Gesamtausbaulänge in Nord-Süd-Richtung beträgt rund 800 Meter in West-Ost-Richtung rund 700 Meter.

    Die Baumaßnahme ist in vier Bauabschnitte unterteilt.

    Bauabschnitt 1: Bereich des Kreisverkehrs Promenadenplatz bis zur Kreuzung am Marktplatz Loßburgerstraße/Stuttgarter Straße. Dieser Bauabschnitt erfolgt weitestgehend im Vollausbau im Ausführungszeitraum 2017.

    Bauabschnitt 2: Bereich Martin-Luther-Straße von der Einmündung Murgtalstraße bis zum bestehenden Kreisverkehr am Stadtbahnhof. Dieser Bauabschnitt wird 2018 durchgeführt. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um eine
    Deckenerneuerung der Fahrbahn mit Anpassungsarbeiten im Bereich der Bushaltestellen und der Lichtsignalanlagen.

    Bauabschnitt 3: Bereich der Stuttgarter Straße von den Kreuzungsbereichen Murgtalstraße/Martin-Luther-Straße und Stuttgarter Straße/Loßburger Straße bis zur Ringstraße. Dieser Bauabschnitt wird ebenfalls 2018 umgesetzt.
    Hier werden in weiten Bereichen die Trag-, Binder- und Deckschicht (Asphaltoberbau) erneuert, die Fahrbahn für das Radverkehrskonzept im Vollausbau verbreitert und die Randbereiche angepasst.

    Bauabschnitt 4: Erneuerung der Fahrbahndecke in der Murgtalstraße zwischen Alfredstraße und Martin-Luther-Straße.

    Für die Arbeiten im ersten Bauabschnitt werden ab dem 24. April 2017 um
    06.00 Uhr die erforderlichen Straßensperrungen wirksam.

    Überörtliche Umleitungen werden ausgeschildert.

    Der innerörtliche Verkehr auf der B 28 wird in Einbahnstraßenregelung über die gesamte Bauzeit des ersten Bauabschnitts von Nord nach Süd durch den Baustellenbereich geführt. Die Umleitung von Süd nach Nord erfolgt in Einbahnrichtung über die Rappenstraße. Die Zufahrtsstraßen zum Knotenpunkt Promenadenplatz werden im Baustellenbereich voll gesperrt. Ausnahme ist die Zufahrt zum Parkhaus Kurhaus in der Turnhallestraße.

    Die Verkehrsmaßnahmen für die Bauabschnitte zwei bis vier, die im Jahr 2018 umgesetzt werden, werden rechtzeitig bekanntgegeben.

    Im Rahmen der Baumaßnahmen werden rund 6.400 Kubikmeter Straßenkoffer und Erdreich ausgehoben sowie etwa 5.500 Kubikmeter Schotter eingebaut. Es werden weiterhin 15.000 Quadratmeter Asphalttragschicht und 19.300 Quadratmeter Asphaltbinder und –Deckschichten eingebaut sowie 6.100 Quadratmeter Pflaster verlegt.

    Ferner führen die Stadtwerke Freudenstadt im Rahmen der Straßenbaumaßnahmen ebenfalls Arbeiten durch.

    Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme betragen rund 4,3 Millionen Euro und werden vom Bund, vom Land und von der Stadt Freudenstadt getragen.

    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​