Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    06.05.2017
    B 292 Ortsumgehung Adelsheim / Eröffnung des Eckenbergtunnels - Regierungspräsidentin Nicolette Kressl: Die Verkehrsfreigabe wird zu einer weiteren Entlastung der Städte Adelsheim und Osterburken führen

    ​„Der erste Teilabschnitt der Ortsumgehung Adelsheim von der neuen Anschlussstelle Adelsheim-Ost bis Adelsheim-Nord mit dem Eckenbergtunnel wird in der nächsten Woche für den Probebetrieb freigegeben. Damit ist bei dieser für die Region so bedeutsamen Straßenbaumaßnahme ein weiterer Meilenstein erreicht. Wir sind auf einem sehr guten Weg, denn auch die Finanzierung durch den Bund ist weiterhin gesichert“, so Regierungspräsidentin Nicolette Kressl
    heute (Samstag, 6. Mai 2017) bei der Eröffnung des Eckenbergtunnels.
     
    Der Verkehr kann dann erstmals über die neue 1,1 Kilometer lange Fahrbahn und durch den 295 Meter langen Eckenbergtunnel fließen. Die Baukosten dieses Teilabschnittes einschließlich zweier Brückenbauwerke und Hangsicherungsarbeiten am Eckenberg betragen rund 19 Millionen Euro.

    Die sicherheitstechnische Abnahme der Tunneltechnik ist bereits durch umfangreiche Tests im Vorfeld durchgeführt worden, um eine sichere Befahrbarkeit des Tunnels zu gewährleisten. Die nun beginnende vierwöchige probeweise Inbetriebnahme dient zum Nachweis der Funktionsfähigkeit der betriebstechnischen Tunneleinrichtungen.

    In dieser Zeit können im Detail noch kleinere Änderungen erforderlich sein, um die Funktion der Anlagen zusammen mit der Straßenmeisterei, der Polizei und den örtlichen Feuerwehren mit verschiedenen Betriebsprogrammen abschließend auszutesten. Während dieser Probezeit werden noch kurzfristige Sperrungen des Tunnels für den Verkehr notwendig.

    Im Anschluss an den ersten Teilabschnitt beginnt im Zeitraum August 2017 bis September 2019 der Bau der Seckachtalbrücke. Der Auftrag an die Baufirma wurde Ende April 2017 vom Regierungspräsidium Karlsruhe vergeben.

    Für den letzten Teilabschnitt, von der Seckachtalbrücke in westlicher Richtung bis zur geplanten Anschlussstelle Adelsheim-West, muss die zukünftige Trasse durch das topografisch schwierige Gelände im Bereich Dammberg und Roter Rain geführt werden. Hierzu sind neben dem Straßenbau noch ein Überführungsbauwerk und mehrere Stützwände zu erstellen. Diese Arbeiten sollen größtenteils parallel zu den Brückenbauarbeiten laufen.

    Für die erforderlichen geologischen Erkundungsarbeiten werden derzeit umfangreiche Rodungsarbeiten durchgeführt.

    Der letzte Bauabschnitt und damit auch die Gesamtmaßnahme „B 292 Ortsumgehung Adelsheim“ wird bei störungsfreiem Bauablauf voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2020 abgeschlossen werden können.

     
    Auflistung der wesentlichen Projektdaten

    1. Baudurchführung

    Baudurchführung: 
    11/1992 – 11/1994 Baubeginn Teilabschnitt L 515: RIO - BAB-Anschlussstelle Osterburken
    als nicht klagebetroffener Abschnitt unter Anordnung des Sofortvollzugs

    04/2004 – 10/2008 Bau der eigentlichen OU Osterburken

    05/2009 – 10/2010 Bau des Überführungsbauwerks B 292 alt über neu

    01/2013 – 10/2014 Bau des Eckenbergtunnels (Rohbau)

                  – 03/2015 Bau des Eckenbergtunnels (Techn. Anlagen West)

    06/2015 – 04/2017 Bau des Streckenabschnittes Rinschbachtal (Brückenbau u. und Straßenbau)

    08/2017 – 10/2019 Bau der Seckachtalbrücke

    vsl. 2018 – 2020 Bau der Reststrecke (Straßenbau einschl. Bauwerke)

    2. Technische Daten und Baukosten

    Straßenbau B 292 OU Adelsheim:

    Baulänge der B 292 OU Adelsheim ca. 3,6 Kilometer
     
    Fahrbahn-Regel-Breite: 2 x 3,75 Meter 7,50 Meter
     
    Baukosten B 292 OU Adelsheim (Stand Ende 2016): rd. 40 Millionen Euro
    davon entfallen auf 
    Eckenbergtunnel: 12,0 Millionen Euro
    Seckachtalbrücke: 11,5 Millionen Euro
     
    Bauzeit 1. Teilabschnitt OU Adelsheim: 05/2009 – 05/2017
    Bauzeit 2. Teilabschnitt OU Adelsheim: 07/2017 – 2020

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​