Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 1
    08.05.2017
    Ausstellungseröffnung „Mode nach Maß“ am 21. Mai 2017 um 14 Uhr mit anschließender Modenschau im Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz

    ​Modebegeisterte können sich auf Sonntag, den 21. Mai 2017, freuen, wenn die Ausstellung „Mode nach Maß“ um 14 Uhr im Regierungspräsidium am Rondellplatz bis zum 2. Juli 2017 endgültig den Modefrühling einläutet. Die Ausstellung wird gemeinsam von der Landesinnung des Maßschneiderhandwerks Baden-Württemberg mit 17 Modeateliers, dem Regierungspräsidium Karlsruhe und vier Modefachschulen und mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg organisiert.

    Bei „Mode nach Maß“ werden Modeträume wahr, und zwar passgenau maßgeschneidert nach den Wünschen und Vorstellungen des Kunden. Die Auswahl ist nahezu grenzenlos: Für Damen und Herren gleichermaßen, für Freizeit und Alltag, Klassisches für den Business-Look oder Festliches für die Abendgarderobe, ob Leder, Spitze, Seide oder Wolle, die Palette des Angebots ist so breit und vielfältig wie die Mode selbst. Tragbares bis Ausgefallenes in unterschiedlichen Materialien, die jedoch eines eint: Der Maßschneider-Designer, Handwerker und Trendscout in einem, kreiert ausschließlich Einzelstücke. Mit seinen Unikaten geht er auf die speziellen Wünsche des Kunden in Form und Materialien ein. Wichtig dabei ist die fachliche Beratung für Farbe und Stil. Der Kunde bekommt somit exakt das Kleidungsstück, das ihn typgerecht positiv erscheinen lässt.

    Zum Auftakt haben sich die Ausstellungsmacher etwas ganz Besonderes einfallen lassen, denn Mode anschauen, anfassen und anprobieren ist gut, Mode in Bewegung und gekonnt in Szene gesetzt aber noch viel eindrucksvoller.

    Zur Eröffnung von „Mode nach Maß“ gibt es daher eine einstündige Modenschau unter Beteiligung von elf Modeateliers und der Modeschule der Akademie für Kommunikation aus Pforzheim. Zu Beginn der Modenschau wird die Modeschule mit ihren Schülerinnen und Schülern einen besonderen Trend der Modeszene, den „Steampunk“, in Form einer Tanzeinlage präsentieren.

    Die Schau beginnt gegen 14 Uhr 45 nach der Begrüßung von Regierungsvizepräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm und den sich anschließenden Grußworten von Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, Joachim Wohlfeil, Präsident der Handwerkskammer Karlsruhe sowie Edith Kuhn, Landesinnungsmeisterin des Landesinnungsverbandes des Maßschneiderhandwerks Baden-Württemberg.

    Eintrittskarten zur Ausstellungseröffnung mit Modenschau am 21. Mai 2017 um 14 Uhr, Einlass ab 13.30, im Obergeschoss des Regierungspräsidiums am
    Rondellplatz, Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe, gibt es bei allen teilnehmenden Modeateliers und an der Pforte des Regierungspräsidiums Karlsruhe am Rondellplatz zum Preis von 12 Euro (8 Euro ermäßigt).

    Der Ausstellungsflyer mit allen teilnehmenden Ateliers sowie weitere Informationen zur Ausstellung sind auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Karlsruhe unter Ausstellungen zu finden: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref11/Seiten/Mode.aspx

    Die Ausstellung ist ab Dienstag, 23. Mai, bis Sonntag, 2. Juli 2017 jeweils dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​