Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 5
    09.05.2017
    Einladung zur Informationsveranstaltung - Regierungspräsidium Karlsruhe startet mit Managementplan für das Natura 2000-Gebiet Elzbachtal und Odenwald Neckargerach

    ​Termin: Dienstag, 16. Mai 2017
    Zeit: 14.00 Uhr bis circa 16.00 Uhr
    Ort: Dorfgemeinschaftshaus, Muckentaler Straße, 74838 Limbach

     
    Zum Start für den Managementplan des Natura 2000-Gebiets Elzbachtal und Odenwald Neckargerach, lädt das Regierungspräsidium am 16. Mai von 14.00 Uhr bis circa 16.00 Uhr nach Limbach zu einer Informationsveranstaltung mit anschließendem Rundgang durch ein Teilgebiet ein.

    Die Mitarbeiter des Regierungspräsidiums werden zusammen mit dem Team  des beauftragten Planungsbüros, Ingenieur- und Planungsbüro Lange GbR aus Moers, Niederlassung Stuttgart, einen Überblick über das Managementplan-Verfahren geben und die europäische Bedeutung des Gebietes vorstellen.

    Das etwa 1700 ha große Fauna-Flora-Habitat (FFH) - Gebiet 6521-311 „Elzbachtal und Odenwald Neckargerach“ besteht aus großen Waldflächen und den landschaftlich reizvollen Wiesentälern von Elz und Trienzbach. Es liegt innerhalb eines größtenteils zusammenhängenden Waldgebiets nahe der Landesgrenze zu Hessen und Bayern. Die von mageren Flachland-Mähwiesen geprägten Wiesentäler sind Lebensräume von zahlreichen Schmetterlingsarten, in den Bachläufen sind Bachneunauge und Groppe heimisch. Gefährdet sind die blumenbunten Mähwiesen durch Aufgabe der extensiven Wiesennutzung. In Folge könnte dann Wald durch Sukzession und Aufforstung wieder vordringen. Wärmebedürftige Offenlandarten wie die Schmetterlinge, aber auch Heuschrecken und Reptilien würden ihren Lebensraum verlieren.

    Die wirtschaftlich nicht mehr attraktive extensive landwirtschaftliche Wiesennutzung muss daher mit öffentlichen Mitteln unterstützt werden. Ziel ist es, gemeinsam mit den Landnutzern die reizvolle Mittelgebirgslandschaft mit ihrer hohen Artenvielfalt als europäisches Naturerbe zu bewahren, zu fördern und weiter zu entwickeln.

    Von Frühjahr 2017 bis Ende 2018 wird im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe das Planungsbüro Lange einen Managementplan für dieses Gebiet erstellen. Die Grundstücke im Plangebiet dürfen gemäß § 52 (1), Naturschutzgesetz, zur Bestandsaufnahme betreten werden. Dabei werden die Biotope und Arten von europäischer Bedeutung genau erfasst, anschließend werden Ziele und Maßnahmen vorgeschlagen, um die wertvolle Tier- und Pflanzenwelt im Gebiet zu erhalten und zu verbessern.

    Weitere Informationen zu Natura 2000 und dem Projekt finden Sie im Internet im Beteiligungsportal des Regierungspräsidiums Karlsruhe unter Umwelt und den Natura 2000 Gebieten:

    https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt5/Ref56/Natura2000/Seiten/Elzbachtal_Odenwald_Neckargerach.aspx

    sowie unter:

    https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt5/Ref56/Natura2000/Seiten/default.aspx

    https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Natur/Seiten/Natura2000-Karte.aspx

    Hintergrundinformation zu den Natura 2000-Gebieten
    Das Natura 2000-Gebiet „Elzbachtal und Odenwald Neckargerach“ ist eines der zahlreichen Gebiete nach der FFH-Richtlinie und nach der Vogelschutz-Richtlinie im Regierungsbezirk Karlsruhe, das eine Naturausstattung von europäischer Bedeutung besitzt. Es ist daher Bestandteil des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000. Um die besonderen Lebensräume und Arten langfristig zu erhalten, werden für alle Gebiete Managementpläne erstellt.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​