Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    06.06.2017
    B 500 Baden-Baden - Erneuerung der Fahrbahndecke auf der stadtauswärts führenden Richtungsfahrbahn zwischen dem Kreisverkehr Cité und der Anschlussstelle der A 5

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird ab Montag, 19. Juni 2017, bei Baden-Baden die Fahrbahndecke der B 500 stadtauswärts auf einer Länge von rund 2,9 Kilometern in zwei Bauabschnitten erneuert. Der gesamte Verkehr wird während der Bauzeit von zehn Wochen auf der stadteinwärts führenden Fahrbahn der B 500 geführt. Somit stehen ein Fahrstreifen stadteinwärts und ein Fahrstreifen stadtauswärts zur Verfügung.

    Der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom Kreisverkehr Cité bis zum Brückenbauwerk im Zuge der B 500 über die B 3. Der zweite Bauabschnitt schließt daran an und endet bei der Anschlussstelle der A 5.

    Der Umfang der Gesamtmaßnahme gliedert sich in insgesamt fünf Teilbereiche. In zwei Bereichen erfolgt ein Vollausbau und in zwei weiteren Bereichen wird die Deck- und Binderschicht erneuert. Im Bereich der Rampen der Kreuzung B 500 und B 3 Sinzheimer Straße ist die Erneuerung der Deckschicht geplant. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

    Die Baukosten betragen rund 1,7 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de


    Projektinformationen zur Fahrbahndeckenerneuerung der B 500 bei Baden-Baden

     
    Zeitliche Ab- und Reihenfolge zur Durchführung der Baumaßnahme (Veränderungen im zeitlichen Ablauf sind möglich):


    Bauphase I, Herstellen der Mittelstreifenüberfahrten (MSÜ) 
    ab 19. Juni 2017

    - Aufbau der Beschilderung
    - Rückbau und Anpassen der Schutzplanken
    - Abbau Straßenbeleuchtungsmast und Verkehrsschild in der MSÜ1
    - Herstellen der Mittelstreifenüberfahrten an den jeweiligen Baustellenenden
    - Sanierung der Straßenentwässerung im Bereich der Überfahrt 2
    - Herstellen der Gelbmarkierung

    Bauphase II, Fahrbahndeckenerneuerung im Bauabschnitt 1
    ab 3. Juli 2017

    - Aktivierung der Verkehrsführung für die Fahrbahndeckensanierung BA1
    - Fräsen des Asphalts
    - Teilweise Erneuerung der Schichten ohne Bindemittel
    - Einbau neue Asphaltschichten
    - Umbau der Verkehrsführung von BA1 zu BA2

    Die Rampen von der B 3 zur B 500 am Knotenpunkt Sinzheimer Straße (Verbindung B 3 Richtung Oos zu B 500 stadtauswärts sowie Verbindung B 3 Richtung Kartung zu B 500 stadtauswärts) sind gesperrt. Die Umleitung erfolgt durch Baden-Baden-Oos bzw. über Kartung.
     

    Bauphase III, Fahrbahndeckenerneuerung im Bauabschnitt 2   
    ab 24. Juli 2017

    - Aktivierung der Verkehrsführung für die Fahrbahndeckensanierung BA2
    - Fräsen des Asphalts
    - Teilweise Erneuerung der Schichten ohne Bindemittel
    - Sanierung der Bauwerksabdichtung an der Brücke über den Ooskanal
    - Einbau neue Asphaltschichten
    - Wiederherstellen der normalen Verkehrsführung

    Die Rampe an der Anschlussstelle B 3neu (Verbindung B 3 zur B 500 stadtauswärts) ist gesperrt. Die Lichtsignalanlage auf der B 3 wird deaktiviert. Die Umleitung erfolgt über Kartung und über die Anschlussstelle Sinzheimer Straße (Verbindung B 3 zu
    B 500).


    Bauphase IV, Rückbau der Mittelstreifenüberfahrten    
    ab 21. bis 25. August 2017

    - Aktivierung der Verkehrsführung
    - Teilweiser Rückbau der Asphaltflächen
    - Wiederherstellen der Straßenbeleuchtung
    - Lückenschluss der Schutzplanken
    - Wiederherstellen der normalen Verkehrsführung

    Kenndaten zu den wesentlichen Arbeiten:

    Ausbau Schicht ohne Bindemittel: ca. 3.500 Kubikmeter / 15.000 Quadratmeter
    Ausbau Asphalt:     ca. 30.000 Quadratmeter
    Einbau Schottertragschicht:  ca. 15.000 Quadratmeter
    Einbau Asphalttragschicht:  ca. 15.000 Quadratmeter
    Einbau Asphaltbinderschicht:  ca. 25.000 Quadratmeter
    Einbau Asphaltdeckschicht:  ca. 30.000 Quadratmeter


    Baukosten:

    Die Baukosten, einschließlich der Verkehrssicherung und der notwendigen Anpassung der Verkehrsführung, betragen rund 1,7 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​