Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    12.06.2017
    L 618: Erneuerung der Fahrbahndecke und Bau von Entwässerungseinrichtungen in Zaisenhausen

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe beginnen ab Montag, 19. Juni 2017, die Sanierungsarbeiten an der L 618 in Zaisenhausen. Die Sanierungsmaßnahme erstreckt sich von der Einmündung in das Neubaugebiet „Gochsheimer Pfad“ bis zur Einmündung der K 3511 (Hauptstraße) über eine Gesamtlänge von rund 450 Metern. Dabei werden auf einer Länge von etwa 200 Metern auch der Entwässerungskanal und die Straßeneinläufe erneuert. Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich bis August 2017 andauern.

    Wegen der geringen Fahrbahnbreite muss die L 618 für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Umleitung in Richtung Kraichtal und Gochsheim erfolgt über die B 293 und die L 554. In Richtung Zaisenhausen erfolgt die Umleitung über die L 554 beziehungsweise die K 3512 auf die B 293 und die L 618 nach Zaisenhausen. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

    Die Baukosten belaufen sich auf rund 330.000 Euro und werden vom Land Baden-Württemberg getragen.

    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen der Anwohner und Verkehrsteilnehmer bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​