Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    20.06.2017
    L 83a: Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen Ottersweier und Neusatz

    Ab Montag, 26. Juni 2017, bis voraussichtlich Anfang September 2017 wird die Fahrbahndecke der Landesstraße L 83a auf einer Länge von rund 1,9 Kilometern zwischen der Gemeinde Ottersweier und der Stadt Bühl, Ortsteil Neusatz, erneuert. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 700.000 Euro und werden durch das Land Baden-Württemberg getragen.

    Im Rahmen der Sanierung wird der vorhandene Fahrbahnbelag rund zehn Zentimeter tief abgefräst und anschließend der neue Belag in gleicher Stärke wieder eingebaut. Die Maßnahme beginnt am Ortsende von Ottersweier und ist in fünf einzelne Bauabschnitte eingeteilt, wobei die Länge der Bauabschnitte auch auf die Belange der Anlieger abgestimmt wurde. Die Maßnahme endet kurz vor Einmündung der Waldmattstraße beim Gasthaus Löwen im Bühler Ortsteil Neusatz.

    Zusätzlich zur Fahrbahnerneuerung werden im Bereich der Ortsdurchfahrt Neusatz von der Ortseinfahrt bis zum Beginn des Friedhofs die vorhandenen Bordsteine sowie die dahinterliegenden Bereiche im Auftrag der Stadt Bühl erneuert. In diesem Bereich wird auch eine alte nicht mehr benötigte Entwässerungsleitung ausgebaut.

    Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite zwischen 5,5 und 6,2 Metern können die Arbeiten nur unter Vollsperrung der Landesstraße erfolgen. Die Umleitung für den ersten Bauabschnitt zwischen Ottersweier und dem Ortsteil Hub führt über Bühl und Rittersbach nach Neusatz. Für die Dauer der übrigen Bauabschnitte wird eine überörtliche Umleitung über Bühl und Bühlertal nach Neusatz ausgeschildert. Eine innerörtliche Umleitung erfolgt nicht.

    Während des ersten Bauabschnittes vom 26. Juni bis voraussichtlich 17. Juli 2017 entfällt bei der Buslinie 264 die Haltestelle Münchhofstraße, Ottersweier. Es wird darum gebeten, die Haltestellen Hub beziehungsweise Schwarzwaldstraße zu nutzen.

    Vor Beginn der weiteren Bauabschnitte wird das Regierungspräsidium Karlsruhe jeweils gesondert über Behinderungen und Umleitungen informieren.

    Die aktuelle Vollsperrung der L 83 in Bühlertal beginnt erst oberhalb der Einmündung der L 83a, so dass die Zufahrt über Bühlertal /Neusatzeck gewährleistet ist.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    ​Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​