Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    14.04.2015
    L 79a: Sanierung der „Wolfsschlucht“ zwischen Baden-Baden und Ebersteinburg beginnt am 20. April 2015 / Drei Monate Vollsperrung

    ​Ab Montag, den 20. April 2015, wird die Fahrbahndecke der Landesstraße 79a von Baden-Baden nach Ebersteinburg erneuert. Das auch als „Wolfsschlucht“ bezeichnete Straßenstück ab der Rotenbachtalstraße bis Ebersteinburg wird ab Montag, 20. April 2015 ab 10.00 Uhr für rund drei Monate voll gesperrt. Als Umleitungsstrecke ist die B 500 zur A 5 und dann ab der Anschlussstelle Rastatt-Nord die B 462 und in umgekehrter Richtung ausgeschildert.

    Während der Baumaßnahme wird der öffentliche Personennahverkehr auf der L 79a aufrechterhalten. Die Buslinien verkehren also uneingeschränkt wie bisher auch.

    Die Maßnahme gliedert sich in mehrere Bauabschnitte, um auch während der Bauzeit die Zufahrt der Anlieger weitestgehend zu ermöglichen.

    Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 1 Mio. EUR und werden vom Land Baden-Württemberg getragen.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.mvi.baden-wuerttemberg.de/; www.bmvi.de - Rubrik Baustellen-Infosystem; www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​