Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    05.09.2017
    B 3: Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen Bühl und Sasbachried

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird seit Ende Juli 2017 die Fahrbahndecke der B 3 zwischen Bühl und Sasbachried erneuert. Ab Donnerstag, 7. September 2017, beginnen die Arbeiten im letzten Teilabschnitt im Bereich der Industriestraße, deren Sanierung bis 22. September 2017 abgeschlossen sein soll.

    Ab dem 25. September 2017 beginnen dann die Arbeiten im Kreuzungsbereich Rheinstraße / B 3 (LuK-Kreuzung). Hierzu wird die Rheinstraße aus Richtung Vimbuch ab dem LuK-Parkplatz voll gesperrt. Aus Richtung Bühl kommend wird die Rheinstraße ab der Kreuzung Erlenstraße / Obervogt-Häfelin-Straße voll gesperrt. Die Umleitungen sind jeweils ausgeschildert.

    Während der Bauarbeiten im Kreuzungsbereich erfolgt die Verkehrsführung auf der B 3 mit einer Ampelanlage, so dass die Bundesstraße bei halbseitiger Sperrung in beide Richtungen befahrbar bleibt.

    Parallel beginnen am Montag, den 11. September 2017, die Arbeiten im Bereich zwischen der K 3749 (Bosch-Kreuzung) und L 86a (Ottersweier).

    Betroffen hiervon ist insbesondere das Industriegebiet Süd I der Stadt Bühl. Die B 3 ist in diesem Abschnitt nur in Richtung Süden befahrbar. Das Industriegebiet kann deshalb nur aus Norden, von Bühl kommend, erreicht werden.

    Die Ausfahrt ist lediglich in Richtung Sasbach/Achern möglich. Ein entsprechendes Hinweisschild wurde bereits im Vorfeld aufgestellt. Im Einmündungsbereich der Draisstraße in die B 3 muss der Verkehr zudem zeitweise mit einer Ampelanlage geregelt werden. Die Umleitung des Verkehrs in Richtung Norden erfolgt ab Ottersweier über die L 86a, Maria Linden auf die K 3764 (B 3 alt) in Richtung Bühl.

    Die witterungsbedingten Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 13. Oktober 2017 andauern.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​