Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    23.10.2017
    A 656: Brückenerneuerung bei Mannheim-Friedrichsfeld
    Autobahn muss auch in Fahrtrichtung Mannheim gesperrt werden

    ​Aufgrund von Setzungen im Bereich der A 656-Bahnbrücke bei Mannheim-Friedrichsfeld muss auf der A 656 zusätzlich zur bereits gesperrten Fahrtrichtung Heidelberg jetzt auch die Fahrtrichtung Mannheim von
     
    Mittwoch, 25.10.2017, 12:00 Uhr, bis
    Donnerstag, 26.10.2017, 06:00 Uhr,

     

    voll gesperrt werden.
     
    Wie bereits in der letzten Woche berichtet, haben sich Bereiche der Fahrbahn während der Spundwandarbeiten an der Schwabenstraße abgesenkt. Diese Schäden wurden bereits beseitigt.
     
    Ein ähnliches Szenario hatte sich bereits Anfang Dezember 2016 bei Spundwandarbeiten an der Bahnbrücke ereignet. Hier hatten sich auch Teile der Fahrbahn abgesenkt. Diese Vertiefungen in der Fahrbahn wurden seinerzeit mit Asphalt verfüllt und somit ausgeglichen. Im Laufe dieses Jahres wurden diese Setzungen wieder stärker und die Fahrbahn hat sich Millimeter für Millimeter erneut abgesenkt.
    Um keine zusätzlichen Sperrungen durchführen zu müssen, wurden im Zuge der aktuellen Vollsperrung in Richtung Heidelberg diese erneuten Setzungen im Bereich der Richtungsfahrbahn Heidelberg wieder verfüllt.
     
    Mittlerweile haben die Setzungen allerdings auch Auswirkungen auf die Richtungsfahrbahn Mannheim, was zur Folge hat, dass auch hier Handlungsbedarf besteht und Asphalt zum Ausgleich der Setzungen eingebaut werden muss.
     
    Die Vollsperrung in beiden Fahrtrichtungen wird gleichzeitig noch zu Grünschnittarbeiten im Fahrbahnbereich der Baustelle genutzt. Aufgrund der Örtlichkeit sind diese Arbeiten auch nur unter Vollsperrung möglich.
     
    Der Autobahnverkehr der A 656 wird örtlich über die B 535 bei Schwetzingen umgeleitet.
     
    Abschließend noch eine gute Nachricht:
    Die Spundwandarbeiten im Bereich der Schwabenstraße sind gut vorangekommen und werden früher als geplant fertig sein, sodass die Sperrung in Fahrtrichtung Heidelberg ebenfalls am Donnerstag, 26.10.2017, voraussichtlich gegen 06:00 Uhr aufgehoben werden kann. Ursprünglich sollte die Sperrung bis Freitag, 27.10.2107, 17.00 Uhr, andauern.
     
    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.
     

    Weitere Informationen zum Verkehrsgeschehen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de, unter http://www.svz-bw.de/ oder als HandyApp „VerkehrsInfo BW“ unter http://www.svz-bw.de/app.html.

     

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​