Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    23.10.2017
    A 5: Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Ettlingen
    Baumaßnahme steht kurz vor der Fertigstellung

    ​Seit Anfang Mai 2017 wird die Fahrbahndecke der A 5 zwischen der Anschlussstelle Rastatt Nord und der Anschlussstelle Karlsruhe Ettlingen in Fahrtrichtung Frankfurt auf einer Länge von rund zehn Kilometern erneuert. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 21 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

    Die Baumaßnahme steht kurz vor ihrer Fertigstellung. Aktuell werden Restarbeiten und Markierungsarbeiten durchgeführt. Soweit diese nicht witterungsbedingt verzögert werden, kann in der Nacht vom 25. Oktober auf den 26. Oktober 2017 der Rückbau der Verkehrsführung beginnen. In dieser Nacht wird der Verkehr in Richtung Frankfurt auf die neu gebaute östliche Fahrbahn zurückverlegt. Die Anschlussstelle bei Karlsruhe-Süd wird im Laufe des 26. Oktober ebenfalls wieder für den Verkehr freigegeben. In den folgenden zehn Tagen stehen dann in jede Fahrtrichtung jeweils zwei Fahrstreifen zur Verfügung. In dieser Zeit werden Restarbeiten durchgeführt und die Baustellenverkehrsführung zurückgebaut. Ab Anfang November sollen dann wieder alle Fahrstreifen auf der A 5 zur Verfügung stehen.

    Während der Räumung der Baustellenverkehrsführung muss weiterhin mit Verkehrsbehinderungen und Staubildungen gerechnet werden.

    Die Geschwindigkeit auf der Autobahn muss nach Verkehrsfreigabe der neuen Betonfahrbahn für etwa vier Wochen auf 100 km/h beschränkt werden, da bei einer neuen Fahrbahndecke die für die Verkehrssicherheit erforderliche Straßengriffigkeit noch nicht sofort gegeben ist. Nach dieser bundesweit vorgeschriebenen Einfahrphase finden voraussichtlich Mitte November, bei geeigneter Witterung, die abschließenden Messungen der Straßengriffigkeit statt.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.vm.baden-wuerttemberg.de/, www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​