Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 2
    10.11.2017
    Weihnachten hier und in Europa - 400 Grundschüler/-innen aus dem Regierungsbezirk Karlsruhe tauschen ihren selbstgebastelten Weihnachtsschmuck mit Kindern aus ganz Europa

    ​Wie feiern wir Weihnachten, welche Traditionen prägen uns? Wie feiern die Kinder in unserem Nachbarland Frankreich und in den anderen europäischen Ländern? Dieser Frage gehen zur Zeit 400 Grundschüler/-innen aus dem Regierungsbezirk Karlsruhe nach und warten gespannt auf  Weihnachtsschmuck, den sie aus anderen Grundschulen in Europa erhalten werden.

    European Christmas Tree Decoration Exchange nennt sich das Projekt, welches das Europe Direct Informationszentrum Karlsruhe für zehn Grundschulen im Regierungsbezirk koordiniert. Ausgangspunkt ist eine Projektidee, die innerhalb des Europe-Direct-Netzwerks der Europäischen Kommission entstand. Ziel des Projektes ist es, Kinder in Europa miteinander in Kontakt zu bringen. Es wurden Grundschulen in allen Ländern der Europäischen Union gesucht, die landestypischen Christbaumschmuck herstellen und diesen untereinander austauschen. So können die Kinder über die Traditionen in anderen Ländern lernen und sich in der Adventszeit an einem international dekorierten Weihnachtsbaum erfreuen. 2017 meldeten sich 380 Schulen in 22 europäischen Ländern an, das ist bislang Rekord.

    Europe Direct Karlsruhe nimmt zum ersten Mal an diesem Projekt teil. Hervorzuheben sind besonders die hohe Nachfrage und die positiven Rückmeldungen der Lehrkräfte im Regierungsbezirk, da das Projekt dort sehr gut in die Anforderungen des Bildungsplans passt. Die Reflektion und der Vergleich von eigenen und fremden Bräuchen ist ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Dass diese durch das Projekt nicht nur theoretisch, sondern auch konkret zum Anfassen erlebbar werden, ist ein ganz besonderes Highlight. Da die Projektsprache Englisch ist, besteht sogar die Möglichkeit, das im Fremdsprachenunterricht Erlernte in der Praxis anzuwenden.
    Kommuniziert wird zunächst per Brief- und Paketpost. Jede Grundschule erstellt 30 Weihnachtspäckchen, die über die Vermittlung von Europe Direct Karlsruhe an 30 verschiedene Schulen in Europa versandt werden. Im Gegenzug kommt von diesen Partnerschulen Anfang Dezember je ein Päckchen zurück. Ergänzend können die Schulen per Facebook miteinander in Kontakt treten und diesen auch über das Projekt hinaus ausbauen.

    Die teilnehmenden Grundschulen im Regierungsbezirk Karlsruhe sind:
     
    Grundschule Sulz am Eck/ Gültlingen (Wildberg)
    Grundschule Eschelbach
    Grundschule Michelbach
    Grundschule Waldangelloch
    Geschwister-Scholl-Schule Heidelberg Kirchheim
    Carl-Orff Schule Weinheim-Sulzbach
    Schule im Lustgarten Karlsruhe 
    Kirsten-Boie-Grundschule Dürrn
    Schlossbergschule Neuenbürg
    Brunnenschule Waibstadt, Außenstelle Daisbach

    Über eine Berichterstattung würden wir uns freuen. Für weitere Fragen erreichen Sie Europe Direct Karlsruhe über die Pressestelle des Regierungspräsidiums.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​