Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Service »Verwaltungswirt/in

Ausbildung zur Beamtin / zum Beamten im mittleren Dienst (Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt)

Für jede Behörde ist es wichtig, qualifizierte, engagierte, kundenorientierte und flexibel einsetzbare Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu beschäftigen. Deshalb suchen wir freundliche und aufgeschlossene Menschen, die verantwortungsbewusst sind, gerne im Team arbeiten und Interesse an rechtlichen Fragestellungen haben.

Im Rahmen der Ausbildung wollen wir Ihnen die dafür notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln. Wir bieten Ihnen eine vielseitige und interessante Ausbildung in unserem Hause an.

Die Einstellung für einen Ausbildungsplatz erfolgt jährlich – der nächste Einstellungstermin ist der 1. September 2018.

Ausbildungsdauer und -ablauf

Mit Beginn des Vorbereitungsdienstes werden Sie zur Regierungssekretäranwärterin / zum Regierungssekretäranwärter ernannt und stehen damit in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf.

Während Ihrer zweijährigen Ausbildung lernen Sie in der praktischen Ausbildung die vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten des Regierungspräsidiums Karlsruhe kennen. Entsprechend Ihrem Ausbildungsplan werden Sie verschiedenen Referaten und z. T. dem Sozial- und Jugendamt des Landratsamts Karlsruhe zur Ausbildung zugewiesen und erhalten damit Einblick in die verschiedensten Arbeitsbereiche. Sie erwerben dabei Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie für die Laufbahn des mittleren Verwaltungsdienstes benötigen.

Außerdem besuchen Sie zwischen den praktischen Ausbildungszeiten die kaufmännische Berufsschule, Friedrich-List-Schule Karlsruhe, Ludwig-Erhard-Allee 3. In Form von Blockunterricht über jeweils mehrere Wochen werden dort theoretische Kenntnisse vermittelt.

Zur Vertiefung dieser theoretischen Kenntnisse und zur Vorbereitung auf den Abschlusslehrgang an der Verwaltungsschule erhalten Sie "Internen Unterricht" im Regierungspräsidium Karlsruhe (u.a. Polizeirecht, Kommunalrecht, Öffentliches Dienstrecht).

Im zweiten Ausbildungsjahr schließt sich ab Januar ein sechsmonatiger Lehrgang an der Verwaltungsschule des Gemeindetages Baden-Württemberg in Karlsruhe, Hoffstraße 1b, an. Dort erwerben Sie fundiertes rechtliches Wissen für Ihre zukünftige Tätigkeit, besonders in den Fachgebieten Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Polizeirecht, Verwaltungslehre, Kommunalrecht, Gemeindewirtschaftsrecht, Abgabenrecht und Privatrecht. Im vierten Monat des Besuchs der Verwaltungsschule sind vier Klausurarbeiten zu bearbeiten, im sechsten Monat erfolgt die schriftliche Staatsprüfung mit dem Schreiben von sechs Prüfungsklausuren. Im Anschluss an die schriftliche Prüfung werden Sie für ca. zwei Monate in einer weiteren Praxisphase im Regierungspräsidium Karlsruhe eingesetzt. Mit der praktisch-mündlichen Prüfung Ende September und dem Bestehen der Staatsprüfung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst sind Sie berechtigt, die Berufsbezeichnung Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt zu führen.

Der Ausbildung liegt die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für den mittleren Verwaltungsdienst zugrunde.

Bewerbung

Das Bewerbungsverfahren für den nächsten Einstellungstermin 1. September 2018 ist bereits abgeschlossen. Ca. Mitte Juli 2018 werden wir unser Online-Bewerbungsportal für die Ausbildung ab 1. September 2019 freischalten.​

Weitere Informationen

finden Sie in unserem Themenportal Berufliche Ausbildung.

Weitere Informationen

Sie haben Interesse?

Top-Themen-Logo

Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise in der Rubrik "Bewerbung".