Pop-Up-Store im Regierungspräsidium Karlsruhe

Projekt des K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüros der Stadt Karlsruhe und des Regierungspräsidiums Karlsruhe bringt elf Kreativbranchen ins Zentrum der Stadt

Pfiffig, bunt, einfallsreich, innovativ und erfrischend – so präsentieren sich Vertreterinnen und Vertreter der Karlsruher Kultur- und Kreativwirtschaft im Herzen von Karlsruhe im Regierungspräsidium am Rondellplatz in der Karl-Friedrich-Straße 17.

Erstmals wird eine 550 m2 große Ausstellungsfläche im Erdgeschoss zum Schaufenster und Stelldichein der elf Branchen der Kultur- und Kreativwirtschaft: Architektur, Bücher, Darstellende Kunst, Design und Fotografie, Film, Kunst, Musik, Presse, Rundfunk, Software und Games sowie Werbung.

Rund 25 Ausstellende sind während der Öffnungszeiten durchgängig persönlich vor Ort, weitere 20 Anbieter präsentieren sich auf einer Gemeinschaftsfläche.

Der Pop-Up-Store ist bei freiem Eintritt am Donnerstag, 21. Oktober und am Samstag, 23. Oktober 2021 von 14 bis 19 Uhr und am Freitag, 22. Oktober 2021, von 14 bis 22 Uhr geöffnet.

Pop-up-Store

Bei einem Pop-Up-Store handelt es sich um eine vorübergehende, flächenmäßig begrenzte Angebots- und Verkaufsmöglichkeit, die Appetit machen soll, mehr über das Sortiment zu erfahren. Da alle Teilnehmenden aus Karlsruhe oder der Region stammen, können Sie ohne größeren Aufwand in einem zweiten Schritt bei den Anbietern selbst in deren gesamte Angebotsvielfalt eintauchen – oder im Internet stöbern gehen.

Spontan Begeisterte greifen direkt zu – im Pop-Up-Store des K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüros der Stadt Karlsruhe und des Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz.

Im Kreativ-Café können Sie Ihre Eindrücke bei einer Tasse dampfendem Kaffee auf sich wirken lassen und die Zeit für einen Plausch nutzen. Sie sind herzlich willkommen – und für den kleinen Hunger ist ebenfalls gesorgt.