B 500 / L401, Kreisverkehr Erschließung Besucherzentrum Nationalpark Schwarzwald

Kontakt

Fachinformationen Luigi Tromba, Projektleiter, 07441 914-8059, luigi.tromba@rpk.bwl.de

Zahlen & Fakten

1. Bauabschnitt
Planungsstand: Ausführungsplanung
Vorhabenträger: Bundesrepublik Deutschland, Land Baden-Württemberg

Gesamtkosten: 3,6 Mio. €
davon
Straßenbau: 2,1 Mio. €
Erschließung Parkplätze Besucherzentrum:
1,5 Mio. €

Baubeginn: April 2020

Termine

Derzeit keine aktuellen Termine.

Aktueller Stand

Zuschlagserteilung an das bauausführende Unternehmen ist im März 2020 erfolgt

Das Projekt

Ausgangslage

Im Zuge der Errichtung des für den Nationalpark Schwarzwald soll der Verkehrsknotenpunkt B 500/L 401 zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. Der Kreisverkehr dient zur verkehrssicheren Erschließung des öffentlichen Personennahverkehrsund des Individualverkehrs zur Erschließung der Parkplatze sowie der Fußgänger/ Radfahrer des Nationalpark Besucherzentrums. Am Ruhestein sollen rund 200 neue Parkplätze geschaffen und die ÖPNV-Anbindung optimiert werden. Durch den Kreisverkehr werden die neuen Parkplätze an die Straße angebunden. Zusätzlich werden im Bereich des Besucher- und Informationszentrums an beiden Seiten der L 401, Bushaltestellen sowie eine Querungshilfe für Fußgänger errichtet. Für Busse wird an der L 401, unterhalb des Besucher- und Informationszentrums, eine Wendemöglichkeit geschaffen.

  • B 500: rund 2.500 Kfz/24h (DTV), 260 Kfz/24h (SV)
  • L401: rund 1.600 Kfz/24h (DTV), 120 Kfz/24h (SV)

Ziele der Maßnahme

  • Erhöhung der Parkplatzmöglichkeiten im Bereich des Besucher- und Informationszentrums
  • Sicherstellung des Verkehrsflusses im Knotenpunktsbereich
  • Erschließung des Nationalparkzentrums Schwarzwald
  • Neuordnung der Verkehrssituation Baiersbronn-Ruhestein
  • Erhöhung der Parkplatzmöglichkeiten für den Busverkehr durch den Bau weiterer Haltestellen
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit durch neue Querungshilfen für Besucher
  • Optimierte Anbindung der Straße sowie der Parkplätze an den neuen Kreisverkehrs

Geplante Maßnahmen

Die Gesamtmaßnahme wird in sechs Bauabschnitte eingeteilt: 

  • Bauabschnitt 1: Herstellung von zwei Drittel des Kreisverkehrs sowie Teile des Parkplatzes am Besucherzentrum. Parallel erfolgt der Bau der Buswendeschleife an der L 401.
  • Bauabschnitt 2: Herstellung des restlichen Teil des Kreisverkehres
  • Bauabschnitt 3: Bau der Bushaltestellen im Bereich des Besucher- und Informationszentrums sowie Anschluss des dortigen Parkplatz an den Kreisverkehr
  • Bauabschnitt 4: Fertigstellung des Parkplatzes am Besucher- und Informationszentrum
  • Bauabschnitt 5: Deckensanierung der B 500 in den Anschlussbereichen vor und nach dem Kreisverkehr sowie Markierungsarbeiten
  • Bauabschnitt 6: Grundhafte Sanierung der L 401 auf einer Länge von rd. 800 m

Informieren Sie sich

Öffentlichkeitsbeteiligung

Alle Maßnahmen zur Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikationsmaßnahmen werden in den Planungsprozess des Projektes integriert. Hier können Sie sich über die aktuellen Beteiligungsmaßnahmen informieren und die aktuellen Planungsunterlagerlagen einsehen.


Planung

Planungsunterlagen

DokumenttitelDateitypGröße
Übersichtskarte pdf 1 MB
Übersichtslageplan pdf 4 MB
Lageplan 1 pdf 2 MB
Lageplan 2 pdf 3 MB
Lageplan 3 pdf 5 MB
Lageplan 4 pdf 340 KB