Aktuelle Meldung

17.03.2020 | ZENTRALE BUSSGELDSTELLE: Vollstreckung von Fahrverboten – derzeit keine persönliche Vorsprache zur Abgabe von Führerscheinen möglich!

Um Ansteckungsrisiken zu vermindern, sind bis auf Weiteres keine persönlichen Vorsprachen zur Abgabe von Führerscheinen möglich. Sie können Ihren Führerschein weiterhin per Post an die Zentrale Bußgeldstelle, Kapellenstr. 17 in 76131 Karlsruhe senden oder in den Nachtbriefkasten vor dem Dienstgebäude einwerfen.“​

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung