Pressemitteilung

B 462 Rastatt - Gaggenau; Streckenabschnitt Anschlussstelle L 77 bis Anschlussstelle L 67 eWayBW – Oberleitungen und Verkehrseinrichtung

Verschiebungen der Bauzeiten durch Corona-Pandemie
Arbeiten im Bereich Gaggenau erst nach den Weihnachtsferien

Der aktuelle Bauabschnitt 1 bei Bischweier wird später fertig werden als geplant. Grund dafür ist die aktuelle Corona-Pandemie, die wegen Reisebestimmungen und der damit verbundenen Quarantänezeit zu Personalausfällen führt. Bisher war es bei der Baumaßnahme EWayBW durch Materiallieferungsschwierigkeiten nur zu geringfügigen Verzögerungen aufgrund der Pandemie gekommen.

Nach der ursprünglichen Planung sollten die Arbeiten im nachfolgenden Bauabschnitt 2 bei Gaggenau zumindest in einer Fahrtrichtung noch vor Weihnachten fertiggestellt werden, um während der Ferien- und Feiertage Verkehrsbeeinträchtigungen zu vermeiden. Das Regierungspräsidium Karlsruhe wird daher mit den Hauptarbeiten im Bauabschnitt 2, abgesehen von möglichen Vorleistungen im Bereich der Fahrbahnränder, die punktuell über Tagesbaustellen abgesichert werden können, erst Anfang 2021 beginnen.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Weitere Informationen zum Projekt finden sich im Internet unter www.ewaybw.de. Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen im Internet, unter www.baustellen-bw.de. Die Verkehrslage in Baden-Württemberg - jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“- App der Straßenverkehrszentrale Baden- Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter https://www.svz-bw.de.

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung