Pressemitteilung

B 500/L 401: Kreisverkehr und Erschließung Besucherzentrum Nationalpark Schwarzwald - Fertigstellung Bauphase 1 am Mittwoch, 8. Juli 2020

​Nach rund dreimonatiger Bauzeit erfolgt am Mittwoch, 8. Juli 2020 die Fertigstellung der ersten Bauphase der Maßnahme „Kreisverkehr und Erschließung Besucherzentrum Nationalpark Schwarzwald“ an der B 500/L 401. Anschließend kann der Wechsel in die Bauphase 2 erfolgen. Der schon in Bauphase 1 zu zwei Drittel fertiggestellte Kreisverkehrsplatz wird in der zweiten Bauphase unter Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs baulich komplettiert. Die Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs erfolgt mittels einer Drei-Phasen-Lichtsignalanlage einspurig durch den bereits hergestellten Teil des Kreisverkehrs und der Umfahrt über den Parkplatz P1 im Bereich des neuen Besucherzentrums Nationalpark Schwarzwald.

Trotz der aufwendigen Bauphasenplanung und des parallel laufenden Hochbauprojekts „Neubau Besucherzentrum Nationalpark“ befinden sich die Arbeiten im Zeitplan. Von einer termingerechten Fertigstellung kann nach derzeitigem Stand ausgegangen werden.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen im Internet, unter

www.baustellen-bw.de.

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg - jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“- App der Straßenverkehrszentrale Baden- Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

https://www.svz-bw.de

Hintergrundinformationen zu der Maßnahme
Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe und der Nationalparkverwaltung Schwarzwald haben am 6. April 2020 die Arbeiten zum Umbau des Verkehrsknotenpunktes B 500/L 401 zu einem Kreisverkehr sowie die Neuordnung der Verkehrssituation in Baiersbronn-Ruhestein begonnen.

Am Ruhestein sollen die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und die Parkplatzanordnung optimiert sowie neue Parkplätze geschaffen werden. Insgesamt wird es rund um das neue Besucher- und Informationszentrums für den Nationalpark Schwarzwald am Ruhestein circa 500 Parkplätze geben. Durch den neuen Kreisverkehr werden die Parkplätze am neuen Besucher- und Informationszentrums für den Nationalpark Schwarzwald an die Straße angebunden. Zusätzlich werden im Bereich des Zentrums an beiden Seiten der L 401 Bushaltestellen sowie ein Übergang für Fußgänger errichtet. Für Busse wird an der L 401, unterhalb des Besucher- und Informationszentrums, eine Wendemöglichkeit geschaffen. Zudem umfasst die Baumaßnahme Bauarbeiten zur grundhaften Erneuerung der L 401. Ein neuer Parkplatz entsteht hinter dem neuen Verwaltungsgebäude des Nationalparks (Zufahrt über B 500) für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung. Am Wochenende soll dieser Parkplatz aber auch Gästen zur Verfügung stehen.

Die Gesamtmaßnahme ist in sechs Bauabschnitte eingeteilt. Die geplanten Arbeiten der einzelnen Bauphasen können Sie in der Pressemitteilung vom 1. April 2020 nachlesen.

Direkter Link:

B 500/L 401: Kreisverkehr und Erschließung Besucherzentrum Nationalpark Schwarzwald - Fertigstellung Bauphase 1 am Mittwoch, 8. Juli 2020

Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme betragen rund 3,6 Millionen Euro und werden vom Bund sowie vom Land Baden-Württemberg getragen.

200706_bild1.jpg
Bild 1: Detailansicht Kreisverkehr; Bildautor: RP Karlsruhe

200706_bild2.jpg
Bild 2: Kreisverkehr; Bildautor: RP Karlsruhe

200706_bild3.jpg
Bild 3: Detailansicht Kreisverkehr; Bildautor: RP Karlsruhe

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung