Pressemitteilung

BAB 5: Fahrbahndeckenerneuerung zwischen der Anschlussstelle Schwetzingen und dem Autobahnkreuz Walldorf in beiden Fahrtrichtungen

​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe werden auf der BAB 5 im Bereich zwischen der Anschlussstelle Schwetzingen und dem Autobahnkreuz Walldorf von Mitte März bis Ende Oktober 2018 umfangreiche Sanierungsarbeiten in beiden Fahrtrichtungen durchgeführt. Das Gesamtbauvorhaben wird in zwei Bauabschnitte aufgeteilt. Mit den vorbereitenden Arbeiten, wie dem Aufstellen der Baustellenbeschilderung, wurde bereits Anfang dieser Woche begonnen.

Folgende Arbeiten werden durchgeführt:
In beiden Fahrtrichtungen der BAB 5 wird der zweite Fahrstreifen auf einer Länge von 10.400 Metern zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen saniert. Dafür werden rund 44.200 Quadratmeter Betonfahrbahn abgebrochen, der Untergrund neu verfestigt und ein neuer Asphaltbelag aufgebracht.

Vor Beginn des jeweiligen Bauabschnitts werden an den Anschlussstellen sowie der Tank- und Rastanlage Hardtwald, provisorische Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen gebaut. Am Autobahnkreuz Walldorf wird außerdem eine bereits vorhandene Mittelstreifenüberfahrt verlängert.

Während den Sanierungsarbeiten wird der Verkehr zweistreifig mit verengter Fahrbahn geführt. Erfahrungsgemäß wird dadurch der Verkehrsfluss nur unwesentlich beeinträchtigt.

Für eventuelle Belastungen und Behinderungen der Verkehrsteilnehmer bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe um Verständnis.

Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

https://www.svz-bw.de

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung