Pressemitteilung

Innovative Bildungs- und Kulturkonzepte für die Stadtgesellschaft gesucht

​Wie kann kulturelle, soziale und digitale Teilhabe nachhaltig, barrierefrei und generationenübergreifend funktionieren? Welche neuen Bildungs- und Kulturangebote können oder sollen öffentliche Bibliotheken mit Kindertagesstätten, Schulen, Volkshochschulen oder anderen Partnern für Bevölkerung und Gesellschaft gemeinsam auf den Weg bringen?

Die Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen im Regierungspräsidium Karlsruhe lädt alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Themen Bildung und Kultur interessieren, zu einer interaktiven Diskussionsveranstaltung auf die Aktionsfläche „OpenHUB“ am 15. März, ab 15.30 Uhr, in das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) im Rahmen der aktuell laufenden Ausstellung „Open Codes ein. Die Einladung richtet sich insbesondere an Bibliotheksmitarbeiter/innen, Kulturschaffende, Verwaltungsmitarbeiter/innen, Erzieher/innen, Lehrer/innen und Bildungsarbeiter/.

Nach dem Grußwort des Präsidenten des deutschen Bibliotheksverbandes, Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, folgt ein Impulsvortrag von Hassan Soilihi Mzé, Kulturstiftung des Bundes. Im Anschluss daran können Bürgerinnen und Bürgern mit Fachleuten aus Bildung, Kultur, Verwaltung und Politik diskutieren.

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung