L 398: Neckarbrücke Horb/Sanierung Dammstraße

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe werden seit September 2019 Sanierungsarbeiten an der Neckarbrücke Horb / Dammstraße im Zuge der L 398 in Horb durchgeführt. Derzeit laufen die Arbeiten im zweiten und letzten Bauabschnitt. Das für Ende November vorgesehene Bauende wird sich voraussichtlich bis Mitte Dezember verzögern. Grund ist, dass der Zeitplan für die aufwändige Umlegung der Kabel von der Südseite auf die Nordseite und die Verlegung der neuen Stromleitungstrassen durch verschiedene Leistungsträger nicht eingehalten werden kann.

Nach Abschluss der Arbeiten Mitte Dezember sind noch Restarbeiten durchzuführen, die aber keinen Einfluss auf den fließenden Verkehr haben werden.

Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich voraussichtlich auf rund 1,7 Millionen Euro.

Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen während der Bauzeit bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen im Internet, unter www.baustellen-bw.de.

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg - jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“- App der Straßenverkehrszentrale Baden- Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter https://www.svz-bw.de.

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung