Pressemitteilung

L 524: Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Eberbach und Oberdielbach - Erster Bauabschnitt ab Montag, 12. Oktober 2020, bis voraussichtlich 30. Oktober 2020 unter Vollsperrung

​Das Regierungspräsidium Karlsruhe führt auf der L 524 im Bereich zwischen Eberbach und Oberdielbach in den nächsten Jahren umfangreiche Sanierungsarbeiten durch. Die Strecke wird in drei Abschnitte unterteilt.

In diesem Jahr werden im ersten Bauabschnitt im Zeitraum vom 12. Oktober bis voraussichtlich 30. Oktober 2020 im mittleren Abschnitt vom Wanderparkplatz der Burg Eberbach (circa bei Station 1+800) in Richtung Waldbrunn die schadhaften Asphaltdeck- und Asphaltbinderschichten auf einer Gesamtlänge von rund 2.200 Meter erneuert. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreiten sind die Arbeiten aus Arbeitsschutzgründen nur unter Vollsperrung der L 524 möglich. Die Strecke wird nach Fertigstellung des Abschnitts wieder für den Verkehr freigegeben.

Der Verkehr zwischen Eberbach und Oberdielbach wird während der Vollsperrung für beide Fahrtrichtungen über die B 37 und L 634 (Neckargerach - Scholl-brunn) umgeleitet. Für den ÖPNV und Rettungskräfte wird von Eberbach in Fahrtrichtung Oberdielbach eine Einbahnregelung über die Alte Dielbacher Straße eingerichtet. Um Behinderungen zu vermeiden, wird die Alte Dielbacher Straße am Ortsausgang Eberbach und am Übergang zur Alten Eberbacher Straße für alle anderen Verkehrsteilnehmer mit elektronischen Schrankenanlagen gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, diese Sperrung unbedingt zu beachten. Auch für Radfahrer steht die Alte Dielbacher Straße nicht zur Verfügung. Für diese gilt die ausgeschilderte Umleitung durch den Wald, die schon für die Forstarbeiten der vergangenen Wochen eingerichtet wurde.

Die Kosten für diese erste Baumaßnahme betragen rund 560.000 Euro und werden vom Land getragen.

In weiteren Maßnahmen sollen dann in den Jahren 2021 und 2022 die beiden anderen Streckenabschnitte der L 524 saniert werden. Über die genauen Zeiträume und Abläufe wird rechtezeitig informiert.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

https://www.svz-bw.de

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung